Europawahl 2024 Ergebnisse in Deutschland: AfD, Ampel und Wagenknecht-Partei

Jonas Kling
Jonas Kling
5 min Lesezeit
Europawahl 2024 Ergebnisse Deutschland-heute-afd-bsw-spd-prognose-hochrechnung-europa-wahlbeteiligung

Europawahl 2024 Ergebnisse in Deutschland: AfD besser als SPD und BSW, Wahlbeteiligung von NRW, Berlin über Sachsen bis Bayern auf Rekordhoch – Bei der aktuellen Europawahl 2024, jetzt hier neue Ergebnisse kostenlos in der TV-Übertragung, alle Auszählungen gratis abrufbar in der Mediathek als Internet Live Stream oder kostenlos im Live-Ticker, wurden Millionen Bürger in Deutschland und in ganz Europa ab 16 Jahren aufgerufen, ihre Stimmen abzugeben.




Das Ergebnis der Europawahl in Deutschland sieht die CDU/CSU mit über 30% der Stimmen als stärkste Partei, gefolgt von der AfD mit 15,9% und der SPD mit 13,9%.

Europawahl in Deutschland: AfD auf dem Vormarsch?

Die Grünen und die Linke haben erhebliche Verluste erlitten, während FDP und das neue Bündnis BSW, geführt von Sahra Wagenknecht, stabile Ergebnisse erzielt haben. Die AfD hat insbesondere im Osten Deutschlands, wie z.B. in Brandenburg, sehr gut abgeschnitten.

Die Wahl hat auch einige Überraschungen gebracht: So hat die FDP in Bayern ihre stärkste Ergebnis seit Jahrzehnten erzielt, während die Linkspartei in Hamburg ihre schwächste Ergebnis seit Jahren erreicht hat.

Die Grünen haben ihr Ergebnis im Vergleich zur letzten Europawahl um 2,2% reduziert, während die AfD ihr Ergebnis um 3,5% erhöht hat. Die SPD hat ihr Ergebnis im Vergleich zur letzten Bundestagswahl um 1,4% reduziert.

Europawahl 2024: Höchste Wahlbeteiligung seit der Einheit

Die Wahlbeteiligung von 65,0% ist ein Rekord für eine Europawahl in Deutschland seit der Wiedervereinigung.

Besonders höhere Wahlbeteiligungen wurden in den neuen Bundesländern verzeichnet, wie zum Beispiel in Sachsen (69,3%) und Brandenburg (68,4%).

Im Westen Deutschlands war die Wahlbeteiligung dagegen niedriger, mit 62,5% in Nordrhein-Westfalen und 63,1% in Hessen.

Live-Ticker zu den Ergebnissen der Europawahl

23:30 Uhr: Schlussfolgerung: Die Europawahl 2024 markiert einen Wendepunkt in der politischen Landschaft Europas, gekennzeichnet durch einen Rechtsruck in einigen Ländern und Überraschungen in anderen.

23:00 Uhr: EU-Kommission: Die EVP beansprucht den Posten, während Von der Leyen betont, dass die EVP eine Bastion gegen Extreme sein soll.

22:30 Uhr: Ungarn: Die Tisza-Partei fordert den Fidesz heraus, während Orbán unter Druck gerät.

22:00 Uhr: Polen: Die Bürgerplattform siegt, während die PiS abgeschlagen ist.

21:00 Uhr: Dänemark: Die Venstre-Partei verzeichnet deutliche Verluste, während sich die Sozialdemokraten und die Volkspartei behaupten.

20:00 Uhr: Spanien: Die Vox-Partei legt zu, während die SALF als Newcomer ins Parlament einzieht.

19:00 Uhr: EU-weit: Die Wahlbeteiligung ist im Vergleich zu 2019 gestiegen. Schweden und Finnland zeigen Widerstand gegen den rechten Trend.

18:30 Uhr: Deutschland: Die Union verzeichnet leichte Zugewinne, während die Grünen Verluste hinnehmen müssen. Die AfD gewinnt an Zuspruch. In Österreich liegt die FPÖ knapp vor der ÖVP.

18:15 Uhr: Italien und Frankreich: Die rechtsnationale Fratelli d’Italia und das Rassemblement National triumphieren. In der Slowakei überrascht die Progressive Slowakei als stärkste Kraft.

18:05 Uhr: Europawahl 2024: Rechtsruck und Überraschungen

Europawahl Ergebnisse 2024 in Deutschland nach Bundesländern

BundeslandCDUSPDGrüneAfDFDPAndere
Baden-Württemberg31,7%11,6%14,2%14,9%6,8%10,8%
Bayern39,7%8,9%11,8%12,6%3,9%12,4%
Berlin17,6%13,2%19,6%11,6%4,3%8,7%
Brandenburg18,2%12,6%5,0%30,7%2,9%13,3%
Hamburg18,4%18,7%21,2%8,0%7,0%5,1%
Hessen30,0%16,4%12,9%13,6%6,3%
Mecklenburg-Vorpommern20,9%10,2%4,6%29,9%2,5%15,8%
Niedersachsen32%19%12,3%14%5%3,8%
Nordrhein-Westfalen31,7%17,0%13,3%12,8%6,1%4,3%
Rheinland-Pfalz30,7%16,8%9,5%14,5%6,1%4,9%
Saarland30,9%20,6%5,6%15,9%4,6%1,7%
Sachsen23,5%36,6%13,3%
Sachsen-Anhalt22,5%8,6%4,0%31,0%2,5%14,7%
Schleswig-Holstein32%15,8%12,8%14,6%6,0%
Thüringen23,2%8,2%4,2%30,7%2,0%15,0%

Europawahl 2024 Ergebnisse Deutschland-heute-afd-bsw-spd-prognose-hochrechnung-europa-wahlbeteiligung

Thüringen Wahl 2024: Ausblick und Bedeutung der Kommunalwahl

Die Kommunalwahl in Thüringen wird voraussichtlich erst am 9. Juni endgültig entschieden, wenn in vielen Orten Stichwahlen stattfinden werden.

Dies fällt zeitlich mit der Europawahl zusammen, was die politische Bedeutung des Ergebnisses noch verstärken könnte. Diese Wahlen sind ein bedeutender Testlauf für die politische Landschaft in Thüringen.

Der Erfolg oder Misserfolg der AfD und des BSW könnte weitreichende Konsequenzen für die Landtagswahl im September haben und die politische Stimmung im Bundesland nachhaltig beeinflussen.

Bsp. Grafik: Europawahl 2024 Ergebnisse in Deutschland / Europa Wahl / AfD BSW / Umfrage Prognose Hochrechnung (c) cc/europa .eu

Diese News teilen
Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert