Sommerzeit März: Wann ist heute die Zeitumstellung der Uhr?

Miriam Kuenast
Miriam Kuenast
4 min Lesezeit
sommerzeit-2023-zeitumstellung-maerz-wann-nacht-uhrumstellung-bilder-winterzeit-uhr

Sommerzeit März: Wann ist die Zeitumstellung der Uhr? – Zeitumstellung in der Nacht auf Sommerzeit rückt näher, Uhren mit Bildern im Fokus – Am Sonntag hat der Tag ausnahmsweise nur 23 Stunden, denn dann heißt es in Deutschland im Rahmen der Zeitumstellung die Uhr nachts wieder um eine Stunde von 2 Uhr auf 3 Uhr vorzustellen.

Achtung: Es gibt einen neuen Artikel zum Thema!
(Klick hier) Wann ist die Zeitumstellung auf Sommerzeit?

Bis zum kommenden Herbst gilt dann die Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ). Durch die Umstellung auf Sommerzeit wird die Uhrzeit um eine Stunde vorgestellt, was zu längeren Tageslichtstunden führt.

Sommerzeit: Länger hell, weniger Energieverbrauch

Dadurch haben Menschen mehr Zeit, um Aktivitäten im Freien zu genießen, wie Sport, Gartenarbeit oder Spaziergänge.

Energieverbrauch: Eines der Hauptargumente für die Zeitumstellung zwischen Sommer- und Winterzeit ist auch das Einsparen von Energie. Im Sommer bleibt es ebenfalls wegen der Sonnenstellung länger hell. Dadurch verringert sich abermals der Energieverbrauch.

Verbesserung der öffentlichen Sicherheit: Mit längeren Tageslichtstunden können Autofahrer besser sehen und Fußgänger sind besser sichtbar, was zu einer höheren Sicherheit auf den Straßen führt.

Tourismus: Die längeren Tageslichtstunden im Sommer können auch den Tourismus in bestimmten Regionen ankurbeln, da es mehr Zeit gibt, um Sehenswürdigkeiten zu besichtigen oder Aktivitäten im Freien zu genießen.

Dennoch: Es gibt mannigfaltige Kritik an der Sommerzeit, doch diese wohl auch in Zukunft in Deutschland den Lauf der Dinge im Sommer bestimmen. Ähnlich verhält es sich mit der Winterzeit (Eselsbrücke zu den Zeitumstellungen im folgenden Video).

Weitere News: Frühlingsanfang: Datum geändert – Neue Ära eingeläutet!

Zeitumstellung: Viele leiden körperlich und psychisch

Viele Menschen leiden jedoch unter der Sommerzeit. Sie fühlen sich dann oftmals müde und schlapp. Schlafstörungen und teilweise depressive Verstimmung sind die Folge.

Als Grund hierfür ist die innere Uhr zu nennen. Diese macht keinen Unterschied zwischen dem Zifferblatt im Winter und dem im Sommer.

Das Umstellen der Uhr um eine Stunde verändert bei vielen Menschen die innere Uhr dahingehend, dass diese völlig aus dem Takt gerät.

Die Folge der verzögerten Reaktion der biologischen Uhr auf die Zeitumstellung sind Konzentrationsschwäche, Gereiztheit und Schlafstörungen sowie depressive Verstimmungen.

Im Winter macht im Gegensatz zur Sommerzeit die Zeitumstellung kaum einem Menschen Probleme, da die Umstellung hin zu einer Stunde mehr, dem Biorhythmus entgegenkommt. Demgegenüber kommt die Sommerzeit insbesondere den Frühaufstehern zugute.

Diese können sich vergleichsweise gut an den neuen Stundenrhythmus anpassen.

sommerzeit-2023-zeitumstellung-maerz-wann-nacht-uhrumstellung-bilder-winterzeit-uhr

Zeitumstellung: Mensch und Uhr beide keine Power mehr?

Bei der Zeitumstellung der Uhren erfährt so mancher, dass seine sonst nie ins Auge fallende alte Uhr keine Batterie mehr hat, die funktioniert.

Insofern sollte einmal eine Studie angestoßen werden, wie viele Batterien für Uhren am Tag nach der Umstellung auf Sommer- beziehungsweise Winterzeit mehr verkauft werden, im Verhältnis zu normalen Tagen.

Je nach Ergebnis könnten so die Uhrenhersteller oder Batteriehersteller für die Zeitumstellung bald ähnlich viel Werbung machen wie Blumenhändler für den Muttertag oder den Valentinstag.

Bsp. Grafik: Zeitumstellung / Sommerzeit Uhren Bilder (c) cc/davep

Diese News teilen
Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert