Wimbledon: Angelique Kerber macht es wie die Deutsche Elf

Stephan Frey
Stephan Frey
3 min Lesezeit
Wimbledon-Kerber-News

Angelique Kerber ist im Halbfinale des Tennis-Turniers von Wimbledon 2012 ausgeschieden.

Wimbledon-Kerber-News

Damit ist sie ebenso wie die deutsche Fußballnationalmannschaft im Halbfinale ausgeschieden.

Kerber scheiterte an ihrer guten Freundin Radwanska

Die derzeit Weltranglisten-Achte scheiterte im Halbfinale an ihrer Freundin, der Polin Agnieszka Radwanska.

Kerber verlor glatt in zwei Sätzen. Mit 3:6 und 4:6 blieb die erhoffte Sensation, nach Steffi Graf die erste deutsche Teilnehmerin in einem Grand-Slam Turnier im Endspiel zu sein, aus.

Nach den US-Open im letzten Jahr war die Halbfinalteilnahme in Wimbledon das zweite Grand-Slam-Halbfinale ihrer Karriere.

Angelique Kerber meets Steffi Graf

Radwanska trifft nun im Finale entweder auf Victoria Asarenka oder auf das Tennis-Urgestein Serena Wiliams. Angelique Kerber traf am Mittwoch Steffi Graf, ihr Idol in der Umkleidekabine.

Trotz der moralischen Unterstützung durch ihr Idol gelang ihr tags darauf die Sensation nicht. Kerber und Radwanska sind gute Freundinnen.

Angelque Kerber stammt wie Radwanska ursprünglich aus Polen. Sowohl Radwanska als auch Kerber sprechen beide demnach auch polnisch miteinander.

Sie sind gute Freundinnen. Insofern dürfte Kerber die Niederlage einerseits schwer zu schaffen machen, anderseits dürfte sie ihrer Freundin den Sieg auch von Herzen gönnen.

Zunächst lief alles optimal für Kerber

Zunächst schien für Kerber auch alles optimal zu laufen. Sie lag mit 3:1 vorn, ehe Radwanska das Match drehte und sich den ersten Satz holte.

Im direkten Vergleich zwischen Radwanska und Kerber führt Radwanska nun mit 3:2. Radwanska ist nun die erste polnische Finalistin.

Sieg Radwanskas Genugtuung für EM-Gastgeberland Polen

Insofern dürfte dies zumindest dem polnischen Gastgeberland der diesjährigen EM ein wenig Genugtuung für das frühe Ausscheiden ihrer Fußballnationalmannschaft geben.

Trotz des frühen Aus, ist Kerber noch jung genug, um im nächsten Anlauf die Krone von Wimbledon zu erobern.

Zudem hat Kerber nun ihr Idol, Steffi Graf, getroffen. Vielleicht gibt ihr dieses einmalige Treffen, bei dem Kerber nach eigenen Angaben eine Gänsehaut gehabt hat, den notwendigen Auftrieb, bei zukünftigen Turnieren in die Fußstapfen ihres großen Idols zu treten?

Weitere News: Wimbledon 2012: So bezwang Angelique Kerber Sabine Lisicki!


Bsp. Grafik: Wimbledon 2012 / Angelique Kerber (c) al

Diese News teilen
Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert