Messenger Apps: WhatsApp-Alternative „Threema“ im Test

Stephan Frey
Stephan Frey
3 min Lesezeit

Facebook Übernahme von WhatsApp: Alternative Threema für Android und iOS im Fokus, Messenger-App Threema besteht Test nach Störung und Down-Time von WhatsApp – Nachdem die Meldung bekannt wurde, dass Facebook die Messenger-App WhatsApp übernommen hat, scheint sich mit Threema in den Download-Charts ein würdiger Nachfolger gefunden zu haben.

whatsapp-alternative-threema-app-android-ios-test

Zahlreiche Nutzer haben mit Erschrecken darauf reagiert, dass Facebook die Kurznachrichten-Applikation WhatsApp übernommen hat.

Threema in Download-Charts aktuell ganz vorne dabei

Daneben fiel WhatsApp aber auch durch Sicherheitsmängel in der Vergangenheit negativ auf.

Entsprechend groß ist die Suche nach Alternativen zu WhatsApp vonseiten der Nutzer gewesen.

Insbesondere die in der Schweiz geborene App Threema erfreut sich in den vergangenen Tagen einer sehr großen Beliebtheit. So kletterte die App in den Download Charts weit nach vorne.

Verschlüsselungstechnik bereitet sogar der NSA Kopfzerbrechen

Threema ist sowohl mit dem Betriebssystem von Apple (iOS) wie auch mit dem mobilen Google-Betriebssystem Android nutzbar. Mit der Kurznachrichten-App Threema können wie gewohnt (also ganz genauso wie bei WhatsApp) Texte, Videos und Bilder an einzelne Kontaktpersonen oder Gruppen verschickt werden.

Im Gegensatz zu WhatsApp ist die Alternative Threema allerdings sicherer. Denn diese bietet eine so genannte End-to-End-Verschlüsselung an.

Dabei ist es möglich, dass lediglich der Sender und der Empfänger der jeweiligen Nachricht die Inhalte lesen kann.

Die Verschlüsselungstechnik soll offenbar so erfolgreich sein, dass sogar der US-Geheimdienst NSA Schwierigkeiten hat, diese Nachrichten lesen zu können.


Alternative Threema: Günstiger als WhatsApp

Entwickelt wurde die App von dem Schweizer Manuel Kasper. Ein besonderer Vorteil von Threema gegenüber WhatsApp ist insbesondere der, dass die Daten auf Servern in der Schweiz gespeichert werden.

Für Android- Nutzer kostet der Dienst einmalig 1,60 Euro und für Nutzer von Apples iOS einmalig 1,79 Euro.

Hingegen kostet nach einem Jahr der Nutzung WhatsApp 0,89 Euro jährlich. Damit ist ab dem dritten Jahr der Nutzungsdauer WhatsApp teurer als Threema.

Wer auf die Alternative wechseln will, kann WhatsApp vollständig löschen und Threema installieren.

Besonders vorteilhaft ist die Tatsache, dass durch die Verschlüsselung auch die Betreiber der Server die jeweils gesendeten Daten nicht mitlesen können.

Weitere News: Samsung Galaxy im Preis-Check: Telekom präsentiert Tarife!

Bsp. Grafik zum Artikel: WhatsApp-Alternative Threema / Android iOS App (c) Threema

Diese News teilen
Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert