Wetter an Silvester: Stürmischer Norden – warmer Süden

Newscentral
Newscentral
3 min Lesezeit

Das diesjährige Silvesterwetter dürfte Deutschland in zwei meteorologische Bereiche aufteilen.

Wetter-Silvester-2012-2013-Deutschland-News

Während vom Winter weiterhin bundesweit keine Spur ist, dürfte es im Süden Deutschlands mild bleiben, während es im Norden zum Teil verregnet, zum Teil aber auch sehr stürmisch sein wird.

Silvester 2012: Milde Temperaturen herrschen vor

Im Osten und Süden Deutschlands wird vorerst kein Dauerfrost oder Schnee aufkommen. Auch in den Mittelgebirgen wird es in den nächsten Tagen, also auch an Silvester, deutliche Plusgrade geben.

Bereits in den letzten Tagen ist insbesondere in den Mittelgebirgen Deutschlands der Schnee getaut.

Besonders in der Mitte und im Süden Deutschlands wird an Silvester nach den bisherigen Vorhersagen die Sonne scheinen.

In den nördlichen Bundesländern soll es regnen

Tagsüber werden die Temperaturen zwischen fünf und 10°C betragen. Der Wind weht frisch, im Norden zum Teil mit stürmischen Böen.

Insbesondere das Raketenfeuerwerk im Norden Deutschlands könnte daher im wahrsten Sinne des Wortes zu einer windigen Angelegenheit werden. Zudem wird es im Norden Deutschlands vermehrt regnen.

Im Süden Deutschlands hingegen wird es zumindest gegen Mitternacht Temperaturen um den Gefrierpunkt herum geben. Für die Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Schleswig-Holstein sowie Mecklenburg-Vorpommern wird hingegen Regen und starker Wind vorhergesagt.

Im Gegensatz zum Heiligen Abend, wo es im Süden teilweise Temperaturen um die 20 °C gab, herrscht zumindest um Mitternacht wieder so etwas wie winterliche Kälte.

Milde Temperaturen lassen Pegelstände der Flüsse ansteigen

Ob sich aus dem Wetter hingegen eine erste schicksalhafte Gesamt- prognose für das neue Jahr ableiten lässt, ist derweil unbekannt. Sollte dem so sein, so dürfte zumindest der Norden Deutschlands im Jahr 2013 nicht mit viel Glück beschieden sein.

Richtig winterliches Wetter wird auch zu Beginn des neuen Jahres vonseiten der Meteorologen nicht erwartet.

Auch wenn das Wetter an Silvester sich im Süden und in der Mitte Deutschlands trocken präsentiert, können die milden Temperaturen jedoch zu einer dramatische Entwicklung der Pegelstände in den Flüssen und damit zu einer Verschärfung der Hochwassersituation führen.

Ob es dazu kommen wird, hängt letztlich von der weiteren Entwicklung ab. Zumindest zum gegenwärtigen Zeitpunkt sehen die Meteorologen auch für den beginnenden Januar 2013 milde Temperaturen voraus.

Weitere News: Hochwasser: Aktuell hohe Pegel am Rhein durch mildes Wetter!


Bsp. Grafik: Silvester / Berlin (c) cc/bby

Diese News teilen
Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert