VfB Stuttgart – SC Freiburg: Das Halbfinale im DFB-Pokal

Newscentral
Newscentral
4 min Lesezeit

VfB Stuttgart gegen SC Freiburg 2013: Am heutigen Mittwoch um 20:30 Uhr live im TV-Programm der ARD steigt mit dem Fussball-Spiel zwischen dem VfB Stuttgart und dem SC Freiburg das zweite Halbfinale im DFB-Pokal.

VfB Stuttgart-SC Freiburg Live-Fussball-ARD-TV-2013

Nach 1996 und 2000 kommt es zum erneuten Treffen der Clubs aus Freiburg und Stuttgart.

Stuttgart gegen Freiburg: Bilanz spricht für den VfB

Doch jedes Mal hatte der VfB die Nase vorn und gewann die Duelle, wenn auch erst mal beim Elfmeterschießen.

Durch seine lange Erfahrung und große Erfolge hat der VfB wahrscheinlich die besseren Karten, allerdings lässt die aktuelle Tabellensituation Hoffnung für die Freiburger. Auch die Verantwortlichen lehnen sich nicht zu weit aus dem Fenster und nennen es ein Spiel ohne Favoriten.

DFB Pokal-Halbfinale: Die Lage beim SC Freiburg

Aktuell steht Freiburg auf dem fünften Tabellenplatz und hat gute Chancen in den europäischen Wettbewerb einzuziehen. Mit ihrem Trainer Christian Streich haben sie einen Mann, der das Freiburger Umfeld wie kein anderer kennt und in seinem Internat immer neue Talente findet.

Personell wird es keine großen Veränderungen geben, zwar sind Freis, Flum und Terrazzino noch immer verletzt, dafür könnten aber Rosenthal und Krmas auf einen Einsatz hoffen.

In sehr guter Form präsentiert sich Max Kruse, der letztes Wochenende seinen zehnten Treffer in der Bundesliga erzielte.

VfB Stuttgart: Pokal soll durchwachsene Saison retten

Nicht zufrieden sind die Anhänger des VfB in dieser Saison mit der Leistung ihrer Mannschaft. Der zwölfte Tabellenplatz lässt auch nicht auf das internationale Geschäft hoffen.

Ein kleiner Lichtblick jedoch gibt es, sollte der VfB den DFB-Pokal gewinnen, sind sie automatisch für den europäischen Wettbewerb qualifiziert.

Die Aufstellung bringt keine große Überraschung, da alle Leistungsträger fit sind und auf ihren Einsatz brennen. Der VfB hatte aufgrund des Sonntagsspieles zwei Tage weniger Regenrationszeit als die Freiburger.

Doch angesichts der Tatsache, dass es hier um ein spannendes Derby und den möglichen Einzug ins Finale geht, lässt die Müdigkeit schnell vergessen.

VfB Stuttgart vs. SC Freiburg: Mögliche Aufstellung

VfB Stuttgart: Ulreich – G. Sakai, Tasci, Niedermeier, Molinaro – Gentner, Boka – Harnik, Maxim, Traoré – Ibisevic

SC Freiburg: Baumann – Mujdza, Krmas, Diagne, Sorg – Ginter, Schuster – Schmid, D. Caligiuri – Rosenthal, M. Kruse

Beim DFB-Pokalspiel Freiburg gegen Stuttgart geht es nicht nur ums Weiterkommen, es ist auch der Kampf um die Vorherrschaft im „Ländle“. Dieses Duell ist live zu sehen und verspricht sehr interessant zu werden.

Das heutige Spiel im DFB-Pokal zwischen dem VfB Stuttgart und dem SC Freiburg kann live im TV-Programm der ARD, beim TV-Sender Sky live oder im Internet, aber auch per Liveticker oder Radio verfolgt werden.

Egal welche Mannschaft am Ende als Sieger vom Platz geht, die Qualifikation zur Europa League 2013/2014 wäre mit dem Finaleinzug aufgrund des Meistertitels des FC Bayern definitiv gesichert.

Anstosszeit in der Mercedes-Benz-Arena zu Stuttgart ist 20:30 Uhr. Die Partie wird von Schiedsrichter Meyer (Burgdorf) geleitet.

Weitere News: FC Bayern München VfL Wolfsburg: So lief das erste Halbfinale im DFB-Pokal!

Bsp. Grafik zum Artikel: VfB Stuttgart SC Freiburg / Live-Fussball (c) cc/markusunger

Diese News teilen
Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert