Toulouse: Geiselnahme ohne Blutvergießen beendet

Newscentral
Newscentral
3 min Lesezeit
Toulouse Geiselnahme News

Bei der Geiselnahme im französischen Toulouse wurde der Geiselnehmer von der Polizei überwältigt und dabei verletzt.

Toulouse Geiselnahme News

Zuvor hatte der Mann, der vorgab Verbindungen zum Terrornetzwerk al-Qaida zu besitzen, vier Personen in seine Gewalt gebracht.

Toulouse: Geiseln unverletzt befreit

Die Geiseln konnten alle unverletzt aus den Händen des Geiselnehmers befreit werden. Eine der Geiseln, eine Frau, wurde bereits zuvor von dem Täter freigelassen.

Laut französischer Staatsanwaltschaft hat der Geiselnehmer nicht aus finanziellen, sondern aus religiösen Motiven gehandelt. Laut Medienberichten sei der Mann ein Anhänger des Terrornetzwerkes al-Quadia gewesen.

Auch der Bankdirektor war unter den Geiseln

Gegen 11 Uhr am Vormittag hatte der mit einem Gewehr bewaffnete Mann eine Filiale der Bank CIC inmitten im Stadtzentrum von Toulouse betreten und dabei vier Peronen in seine Gewalt gebracht.

Unter den Geiseln befand sich auch der Direktor der Bankfiliale. Es fiel ein Schuss, bei dem jedoch glücklicherweise niemand verletzt wurde.

Geiselnehmer forderte Verhandlungen mit der Polizeieinheit Raid

Der Geiselnehmer forderte, während der Geiselnahme mit der Polizeieinheit Raid verhandeln zu dürfen.

Umliegende Gebäude der Bank wurden aus Sicherheitsgründen geräumt, die weitere Umgebung der Bank wurde ebenfalls geräumt. Es wurde befürchtet, dass der Mann eventuell Sprengkörper bei sich haben könnte.

Im März Angriff auf jüdische Schule in Toulouse

Erst im März kam es vor einer jüdischen Schule zu einem Verbrechen. Dabei wurden vier Personen getötet.

Auch der damalige Täter gab an, in Kontakt zu dem Terrornetzwerk al-Qaida zu stehen. Auch damals verhandelte die Polizeieinheit Raid mit dem Täter. Der damalige Täter wurde schließlich bei einem Feuergefecht mit der Polizei getötet.

Toulouse siege: French police arrest hostage-taker

Damaliger Täter war ein radikaler Islamist

Die zuständige Polizei bezeichnete den damaligen Täter als in Afghanistan und Pakistan ausgebildeten Islamisten.

Ob der jetzige Täter wirklich Kontakt zum Terrornetzwerk al-Quaida hatte oder ob es sich bei ihm nur um einen Nachahmungstäter handelt, werden die weiteren Ermittlungen der Polizei ergeben.

In Toulouse selbst dürften indes die Sicherheitsvorkehrungen verschärft werden, sollte es sich bei dem jetzigen Täter tatsächlich um einen Gefolgsmann der al-Quaida handeln.

Weitere News: Wahl in Frankreich 2012: Linke erreichen Mehrheit


Bsp. Grafik zum Artikel: Toulouse Geiselnahme (c) nc

Diese News teilen
Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert