Taunus B8: Zwei Männer sterben im Mercedes-SLR

Newscentral
Newscentral
2 min Lesezeit
Mercedes-SLR-Bild

Die Probefahrt nach der Reperatur eines 600 PS-starken Mercedes SLR kostete auf der B8 im Taunus zwei Werkstadtmitarbeitern das Leben.

Mercedes-SLR-Bild
Der 500.000 Euro teure Luxus-Sportwagen wurde vollständig zerstört. Mit hoher Geschwindigkeit fuhren die beiden Männer auf der B8 in der Nähe von Kelkheim im Taunus.

Unfall: Fahrer sofort tot

Kurz bevor die Strasse einspurig mündet und eine Geschwindigkeit von 80 km/h gilt, passierte der Unfall. Der Wagen prallte gegen eine Leitplanke und schleuderte im Anschluss in einen Graben.

Die beiden Fahrer des Mercedes-SLR waren sofort tot. Ein Rettungsmitarbeiter an der Unfallstelle liess hierzu verlauten:

„Die besondere Schwierigkeit war hier, dass es sich um ein exponiertes Gelände handelt, an welchem es rechts neben der Fahrbahn 10-12 Meter in die Tiefe geht.“

B8 Taunus: Kein Tempolimit an Unfallstelle

In der Zwischenzeit hatten sich bereits auch mehrere Zeugen gemeldet. Womöglich soll noch ein anderes Auto in den Unfall verwickelt gewesen sein.

Da an der Unfallstelle kein Tempolimit herrschte, könnte die vermutete Geschwindikeit von über 300 km/h legal gewesen sein.

Wie schnell die beiden Mercedes-Mitarbeiter jedoch wirklich gewesen sind und ob einen anderen PKW möglicherweise eine Schuld trifft, sollen erst weitere Untersuchungen zeigen. Ein abschliessender Bericht wird für den morgigen Freitag erwartet.

Mercedes SLR McLaren Roadster: Wie fühlen sich 300 km/h mit offenem Verdeck an?


Bsp.-Abb. Mercedes-SLR (c) fs

Diese News teilen
Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert