Streik Lufthansa: So geht es weiter

Stephan Frey
Stephan Frey
3 min Lesezeit
Streik-Lufthansa-2012-Deutschland-News

Bundesweiter Lufthansa Streik 2012: Flugplan in Deutschland vor allem in München, Frankfurt und Berlin betroffen – Aktuell findet der größte Streik in der Unternehmensgeschichte der Lufthansa statt.

Streik-Lufthansa-2012-Deutschland-News

Im Rahmen eines 24-Stunden-Streiks werden etwa 1000 Flüge und 100000 Passagiere betroffen sein.

Flugbegleiter-Streik: Lufthansa bucht Passagiere auf Bahn um

Ein Lufthansa-Sprecher sagte gegenüber der Presse, dass sein Unternehmen versuchen wird, die betroffenen Passagiere auf die Bahn umzubuchen.

Doch auch da droht dann Chaos, denn die Bahn hat offensichtlich aktuell nicht mit einem solchen zusätzlichen Ansturm an einem Tag gerechnet.

Fronten zwischen Gewerkschaft und Lufthansa verschärfen sich

Reisende, die wegen des Ausstandes am Flughafen stranden, werden derweil von der Lufthansa vor Ort betreut. Darüber hinaus verhärten sich die Fronten zwischen der Gewerkschaft Ufo und der Lufthansa immer weiter.

Ursprünglich waren am Freitag etwa 1800 Flüge geplant. Nunmehr dürften etwa 1200 Flüge ausfallen. Die Lufthansa Tochter Germanwings dürfte indes planmäßig fliegen, weil dort nicht gestreikt wird.

Zudem will die Lufthansa noch versuchen so viele Flüge wie möglich zu ermöglichen. Auch Umbuchungen auf die konzerneigenen Airlines Austrian und Swiss soll versucht werden. Die Kosten für die Umbuchungen will die Lufthansa übernehmen.

Bereits am Donnerstag fielen etwa 50 Flüge im Zuge der Streikvorbereitungen aus. Insbesondere Langstreckenflüge, sind von den Ausfällen betroffen.

Lufthansa: Hunderte Flüge abgesagt

Lufthansa bot Schlichtung an

Bereits seit über einem Jahr ringen die Gewerkschaft Ufo und die Lufthansa um einen neuen Tarifvertrag für das Kabinenpersonal. Die Lufthansa bot noch am Mittwoch eine Schlichtung an, jedoch nur unter strengen Vorbedingungen.

Diese hatte die Gewerkschaft zurückgewiesen. Während die Lufthansa derweil mit streikbedingten Einkommenseinbußen kämpfen muss, freuen sich die Konkurrenten.

Diese wollen ihre Flugkapazitäten aufstocken. Sowohl Air Berlin als auch British Airways planen demnach eine Kapazitätsaufstockung bei ihren Flügen.

Lufthansa Streik 2012: Feldbetten für Transitpassagiere

Auch die Bahn versucht dem ungewöhnlichen Zusatzgeschenk gerecht zu werden und rüstet sich auf einen zusätzlichen Fahrgastansturm in den zahlreichen Intercityzügen ein.

Einige Transitpassagiere dürften im Rahmen des Lufthansa Streiks 2012 erneut an den Flughäfen stranden und werden wohl wieder auf Feldbetten schlafen müssen.

Die Gewerkschaft Ufo fordert fünf Prozent mehr Gehalt bei einer Laufzeit von fünfzehn Monaten.

Die Lufthansa hatte zuletzt 3,5 Prozent mehr Gehalt über einen Zeitraum von drei Jahren angeboten.

Weitere News: Flugausfälle bei der Lufthansa: So streiken die Flugbegleiter!


Bsp. Grafik: Streik Lufthansa 2012 / Aktuell (c) sn

Diese News teilen
Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert