Spinat gibt Muskelkraft dank Nitrat – Popeye hatte doch Recht

Stephan Frey
Stephan Frey
3 min Lesezeit
Spinat-Muskelkraft-Nitrat-News

Popeye hatte scheinbar doch recht mit seiner These, dass Spinat Muskelkraft verleiht.

Spinat-Muskelkraft-Nitrat-News

Ernährungswissenschaftler hatten dies bisher jedoch eher als Gerücht abgetan.

Schwedische Studie belegt Wachstum der Muskeln bei Mäusen

Nun haben Wissenschaftler anhand von Tierversuchen mit Mäusen herausgefunden, dass Spinat und andere nitratreiche Nahrungsmittel die Muskelkraft fördern. Die schwedische Studie beobachtete den Effekt des Muskelwachstums an Mäusen.

Nun ist eine Ausweitung der Studie auf den Menschen geplant. In der Versuchsreihe bekamen Mäuse über einen Zeitraum von einer Woche mit Nitrat angereichertes Trinkwasser. Die Studie wurde an dem Stockholmer Karolinska-Institut durchgeführt. Nach dem Zeitraum der Nitratgabe stellten die Wissenschaftler eine nachweisbare Stärkung der Muskeln der Mäuse fest.

Die Ergebnisse der Studie wurden in dem Fachmagazin „Journal of Physiology“ veröffentlicht. Das in der Studie verwendete Nitrat entspricht der Dosis, die ein Mensch beim Verzehr von 200 bis 300 Gramm Spinat oral aufnehmen würde.

Die Wissenschaftler vermuten derweil, dass die Begründung in dem Muskelwachstum darin zu suchen ist, dass die Konzentration zweier Proteine durch das Nitrat in den Muskeln ansteigt.

Die Proteine bedingen nämlich wiederum eine Erhöhung des Kalziumspiegels in den Muskelzellen, so die Forscher.

Bald auch Hilfe für an Muskelkrankheiten leidende Menschen möglich?

Die Wissenschaftler hoffen nun, nicht nur positive Effekte bei Mäusen zu erzielen, sondern auch beim Menschen.

So könnten Menschen mit angeborener Muskelschwäche in bedingtem Rahmen durch eine nitratreiche Ernährung einen positiven Behandlungsverlauf erfahren, so jedenfalls die Hoffnungen der Wissenschaftler.

Anleitung und Rezept zum Kochen von frischem Spinat Teil 2

Bodybuilding-Szene erledigt?

Sollen wir also zukünftig alle mit Nitrat gedüngte Spinat- und Salatpflanzen zu uns nehmen? Ist die Bodybuilding-Szene damit erledigt?

Mitnichten, denn Nitrat steht auch im Verdacht, krebserregend zu sein. Andere Wissenschaftler wiederum wollen wiederum vielerlei gesundheitsfördernde Effekte beim Nitrat beobachtet haben.

Wissenschaft ist eben nicht immer objektiv, sondern es kommt bisweilen auch auf den Finanzier der Studie und das gewünschte Ergebnis an.

Ob die Spinatindustrie oder Popeye hinter der schwedischen Studie steckt, konnte bisher allerdings noch nicht geklärt werden.

Weitere News: Gilt Bubble-Tea als gefährlich? Warnung der Verbraucherzentrale Bayern!


Bsp. Grafik: Spinat Muskelkraft Nitrat (c) az

Diese News teilen
Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert