SPD Parteitag: Peer Steinbrück erobert Seele der Partei zurück

Stephan Frey
Stephan Frey
3 min Lesezeit
SPD-Parteitag-2012-Peer-Steinbrueck-Wahl-News

Beim SPD Wahl-Parteitag 2012 in Hannover hat Peer Steinbrück bei seiner Nominierung zum SPD-Kanzlerkandidaten ein Ergebnis von 93,45 Prozent erreicht.

SPD-Parteitag-2012-Peer-Steinbrueck-Wahl-News

Bei der Abstimmung in Niedersachsen gab es lediglich 31 Nein-Stimmen und sieben Enthaltungen.

Peer Steinbrück: Sehr persönlich akzentuierte Rede

In einer zum Teil sehr persönlichen Rede hat Steinbrück zuvor die Seele der SPD erobert. Im Vorfeld des Parteitages war seitens der Partei eine gewisse Distanz zum designierten Kanzlerkandidaten zu spüren.

Steinbrück zitierte in seiner Rede teilweise sehr persönlichen Briefe seiner Großeltern und Eltern und wies auf die Prägung seiner Persönlichkeit in der Jugend hin.

Insbesondere machte er deutlich, dass nur soziale Gerechtigkeit eine Gesellschaft zusammenhalten kann.

Europapolitik der Bundesregierung kritisiert

Besonders in Bezug auf die gegenwärtige Europapolitik des Bundeskabinetts äußerte sich Steinbrück sehr kritisch.

Der SPD-Kanzlerkandidat wies in seiner Rede darauf hin, dass Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg seitens der europäischen Nachbarn viel Solidarität erhalten habe.

Diese Solidarität sollte die Bundesrepublik Deutschland heute ebenfalls an seine Nachbarn weitergegeben. Steinbrück schloss zudem eine große Koalition aus und sprach sich für eine rot-grüne Bundesregierung aus.

SPD Parteitag 2012: Humorvolle Einlagen inklusive

In einigen Bereichen war die Rede Steinbrück sehr humorvoll akzentuiert. So wies er nach über einer Stunde Redezeit darauf hin, dass zu jeder guten Rede eine Einleitung, ein Hauptteil und ein Schluss gehöre.

Dachten alle Delegierten,Steinbrück würde nun zum Schluss kommen, sagte er “ ich komme nunmehr zum Hauptteil meiner Rede“.

Dies war jedoch nur als Scherz gemeint, in Wahrheit schloss sich der Schluss der Rede an. Wurde Peer Steinbrück zuvor als menschlich arrogant und kalt in der Gesellschaft wahrgenommen, so könnte sich dieses Bild mit der heutigen Bewerbungsrede geändert haben.

Begeisterungsstürme bei den Delegierten

Insbesondere die immer wieder persönlichen Bezüge zu seinem eigenen Leben sorgten für wahre Begeisterungsstürme bei den Delegierten.

Das gute Wahlergebnis ist denn auch als Zeichen dieses neugewonnenen Vertrauens der SPD in ihren Kanzlerkandidaten zu werten.

Auch in Bezug auf die Honorar-Affäre nahm Steinbrück Bezug. Insbesondere bedankte er sich für die ihm entgegengebracht Solidarität seitens der SPD. Dies habe ihn sehr gerührt, so Steinbrück.

Bundestagswahl 2013 wieder völlig offen

Mit dem heutigen Tag könnte nicht nur eine geschlossene SPD der CDU/CSU/FDP-Koalition gefährlich werden, sondern auch ein überzeugend auftretender SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück.

Der Ausgang der Landtagswahl in Hannover im Januar könnten zugleich als Abenddämmerung für Bundeskanzlerin Merkel verstanden werden, sollte die dortige unionsgeführte Landesregierung abtreten müssen.

Die Wahlen im September 2013 sind demnach dem heutigen Tage wieder völlig offen.

Weitere News: CDU Parteitag 2012: Merkel drückt sich um Koalitionsaussage


Bsp. Grafik: Peer Steinbrück (c) cc/SPD in Niedersachsen

Diese News teilen
1 Kommentar
  • Herr Steinbrück und SPD, Gott segne Sie alle die Verantwortung haben für sich und andere. leider ist bei uns nach Scheidung vieles Falsch gelaufen.
    Set 5 Jahren ,ausgezogen aus Haus verust von über 40 Tausend, und den Schmerz und ungerechtigkeit.Meine Bitte Anwälte , Gerichte auf den Prüfstand nehmen, den es leuft für vieles was Schief, wenn nur die Frau regiert , und recht bekommt dan siet es so aus.
    Dan bitte Ich sie für di Arbeiter ,Kranke und Arbeits Geschädigtesich einzu setzen Ich binjetz 54,seit 30 Jahren gearbeitet meist schwer, jetzvon einer Tür zur andern und einem arzt, immer Freundlich geht es nicht zu gerecht auch nicht. Habe um die 20 Jahre als Dreher CNC gearbeitet, Firmen Taschen voll mit Milionen, von Ihren Steuern des Arbeitgebers kann man doch ein 1%diese leute Versorgen die aus Arbeits firmen geschädigt sind.
    (Oder läst man die zuerst Sterben, das sie nicht der Kranken und Rennten Kasse angewiesen sind.Ich kann nicht schlafen von Schmerz darum bin Ich jetzt in der nacht bei Ihnen, Ich habe sie gewält und werde Sie wälen, habe gehört die Rede bin sehr froh und guter Hoffnung das Arbeit bezahlt, und Recht recht wird für arm und reich.Gott gebe Ihnen Die Weisheit,Kraft und Mittel das Sie Herr Steinbrück (Herliche Name Stein und Brücke zum Recht und Leben wird das Wir sogar den Himmel erfreun wenn man auch dem Armen und Kranken sein Recht gewärt zu leben und Sterben, das darf Ich ja noch nicht war von den schlaf tabletten nah dran, Ich habe kein Geld für meine Beerdigung .Da wäre Ich eine Last für Kinder, Versicherungen die sicher sich ab mit Kasieren !Sie haben Viel und Schwere Arbeit mit Gott werden Sie es Schaffen und wir auch. Gesundheit alles gute Ich mag auch Herr Walter Steinmeier,Herr Gabriel,Und H.Tritin und manche aufrichtigen schon.Viel Freude und Erfolg Ich werde Für Sie alle beten das Ihre Hände und reden und Taten zum erfolg für alle füren.M.F.Gruß Walter Teutschländer.(Habe 8 Jahre Remscheid gewohnt,6 Jahre bei Ludwigsburg ,Engelswies, Ostrach, Viel erfolg als Kanzler unseres Deutschen Landes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert