Prinzessin Kate Middleton ist schwanger: Zweites Baby kommt

Stephan Frey
Stephan Frey
3 min Lesezeit

Prinzessin Kate schwanger: Zweites Baby-Glück für Prinz William und Kate Middleton – Das Clarence House hat aktuell im September 2014 offiziell bestätigt, dass Herzogin Kate Middleton schwanger ist. Bilder des Babybauchs sowie die Frage nach Junge, Mädchen oder gar Zwillinge stehen noch aus.

Prinzessin kate-middleton-schwanger-2014 -baby news

Während Schottland dabei ist sich von Großbritannien zu lösen, könnte die Schwangerschaft von Kate Middleton so etwas wie ein Bindeglied zwischen Schottland und dem Rest Großbritanniens darstellen.

Prinzessin Kate: Königshaus freut sich über Nachwuchs

Denn die Herzogin Kate und Prinz Wiliam sind nicht zuletzt auch in Schottland sehr beliebt.

Nachdem das Clarence House die Schwangerschaft offiziell bestätigt hat, freut sich nicht nur das britische Königshaus über den kommenden Nachwuchs, sondern auch ganz Großbritannien, einschließlich Schottland.

In einer ersten offiziellen Verlautbarung wurde mitgeteilt, dass sich die Queen sowie die Mitglieder des Königshauses und der Familie von Kate Middleton bisher über die Mitteilung freuten.

Schwangerschaft: Kate leidet unter Übelkeit

Die Freude wird allerdings seitens der Herzogin ein wenig getrübt. Denn sie leidet wie viele Schwangere an Morgenübelkeit. Ärzte im Kensington-Palast betreuen derweil die Herzogin.

Auch der britische Premierminister Dirk Cameron freute sich über die Nachricht und twitterte diese begeistert in die Welt hinaus.

Bereits am 22. Juli des vergangenen Jahres brachte Kate Middleton ihr erstes Kind, Prince George of Cambridge zur Welt.

Kates Schwangerschaft Glücksfall in Schottland-Referendum?

Die 32-jährige Catherine begleitet aufgrund der Übelkeit ihren Mann zunächst nicht bei öffentlichen Terminen. In knapp zwei Wochen finden auf Malta die „Feierlichkeiten zum 50. Jahrestag der Unabhängigkeit“ statt.

Spätestens dann soll die Herzogin aber wieder mit von der Partie sein. Während die Schwangerschaft für das politische London so etwas wie ein Glücksfall in der Schottland-Frage darstellt, dürfte es im Königshaus weniger um politische Belange, denn um persönliches Glück gehen.

Nichtsdestotrotz könnte Kate und ihr Ungeborenes auch in dem bevorstehenden Schottland-Referendum eine wichtige Rolle spielen. Letztlich freuen sich nicht nur die Engländer, Nordiren und Waliser über Nachwuchs im Königshaus, sondern auch die Schotten.

Wann die Geburt stattfinden wird, ist ebenso unbekannt wie das Geschlecht des Babys. Bilder des Babybauchs sowie die Frage nach Junge, Mädchen oder gar Zwillinge stehen noch aus.

Es ist derzeit lediglich bekannt, dass sich die Herzogin innerhalb der ersten zwölf Schwangerschaftswochen befindet. Besonders die britischen Buchmacher dürften angesichts des bevorstehenden Nachwuchses im britischen Königshaus wieder gute Geschäfte wittern.

Weitere News: William und Kate: Das ist das Royal-Baby!


Bsp. Grafik: Kate Middleton schwanger / Nachwuchs (c) cc/booknews

Diese News teilen
Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert