Porsche Macan: Preise und erste Bilder veröffentlicht

Stephan Frey
Stephan Frey
3 min Lesezeit

Porsche Macan: Allradwunder für Kaufkräftige auf LA Auto Show präsentiert, Preis, erste Bilder und Fotos des Porsche Macan veröffentlicht – Der Autobauer Porsche präsentierte jüngst sein neues Modell 2013/2014, den Porsche Macan, bei den Automessen in Los Angeles und Tokio.

porsche-macan-2013-2014-preis-bilder News

Produziert wird das neue Modell zu großen Teilen im Porsche-Werk in Leipzig.

Porsche Macan: Elegantes Innenleben

Dort sollen jährlich bis zu 50.000 Autos gebaut werden. Der Porsche Macan besitzt eine Länge von 4,68 Meter. Besonders auffällig sind dabei die Scheinwerfer und die deutlich hervorgehobenen Lufdurchlässe in der Vorderseite.

Das Heck ist rundlich gestaltet, was charakteristisch für einen Porsche ist. Im Inneren ist das Armaturenbrett sportlich elegant gestaltet. Das Lenkrad besitzt drei Speichen.

Nicht nur die Sportlichkeit, sondern auch die durch die Ledersitze hervorgehobene Eleganz zeigt, dass das Fahrzeug zur gehobenen Luxusklasse zählt. Gerade aufgrund der im Inneren präsentierten Eleganz und Bequemlichkeit lädt der Porsche Macan geradezu zu großen Touren ein.

Starker Motor für hohe Geschwindigkeit und viel Power

Einen großen Beitrag leistet dazu der Motor mit 340 PS. Wunschweise sind noch zwei Turbo-Lader erhältlich, die maximal bis zu 400 PS aus dem Macan herauskitzeln. In der Spitze fährt der Porsche somit 266 Stundenkilometer.

Von Null auf 100 Stundenkilometer beschleunigt der Macan je nach Ausführung zwischen 4,6 und 5,4 Sekunden. Alle Varianten des Porsche Macans weisen einen Allradantrieb auf und ein Doppelkupplungsgetriebe.

Durch die Start-Stopp-Automatik soll der Benzinverbrauch deutlich reduziert werden. Optional bietet eine Luftfederung ein besonders elegantes Dahingleiten auf der Straße.

Nicht nur die Ausstattung ist gehoben, sondern auch der Preis

Nicht nur die Geschwindigkeit ist typisch für Porsche, sondern auch der Preis des Porsche Macan.

In den einfachsten Varianten, dem Macan S und Porsche Macan Diesel muss der Käufer bereits einen Preis von rund 57930 Euro für das Fahrzeug anlegen.

In der Turbo-Version kostet der Macan sogar 79826 Euro. Insofern dürfte der neue Porsche Macan wohl eher etwas für die Millionärsgattin oder den Zahnarztsohn sein, denn etwas für den Facharbeiter um die Ecke.

Es sei denn das anstatt eines Eigenheims der neue Porsche bei Otto-Normalverbraucher angeschafft werden soll.

Weitere News: Porsche Macan: Schnittiger Flitzer für die Straße!

Computergrafik Porsche Macan (c) Porsche / Auto Express

Diese News teilen
Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert