OECD-Staaten: Deutschland bei Hochqualifizierten nur Entwicklungsland

Newscentral
Newscentral
2 min Lesezeit
Hochqualifizierte-Deutschland

Der Anteil Hochqualifizierter in der Bundesrepublik Deutschland liegt im internationalen Vergleich am unteren Ende.

Hochqualifizierte-Deutschland
Der Bildungsbericht der Organisation für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) erteilt Deutschland hierbei schlechte Noten.

Deutschland Schlusslicht aller OECD-Staaten

Andere Länder hätten den Anteil der Hochqualifizierten im Gegensatz zu Deutschland gesteigert, so der Bericht. Als Hochqualifiziert gilt laut OECD derjenige, der einen Hochschul- oder Fachhochschulabschluss oder aber einen Meisterbrief besitzt.

Bei den älteren Arbeitskräften, die nun aus dem Arbeitsmarkt ausscheiden und in Rente gehen, liegt der Anteil der Hochqualifizierten noch bei 6,3 Prozent. Bei den 25- bis 34- Jährigen hingegen liegt der Anteil nur noch bei 3,1 Prozent.

Von den heute 55- 64-Jährigen gibt es 2,46 Millionen Akademiker. Bei den 25-34-Jährigen liegt die Quote bei 2,48 Millionen.

Die Nachfrage nach hochqualifizierten Arbeitnehmern ist hingegen gestiegen, sodass ein relativer Mangel an Hochqualifizierten vorhanden ist.

In Kanada hatte sich die Anzahl an Akademikern in den letzten 50 Jahren verdoppelt, in Südkorea sogar verzehnfacht, Deutschland erreichte im selben Zeitraum hingegen nur einen Anstieg um 7,3 Prozent. Damit bildet Deutschland das Schlusslicht aller 36 OECD-Staaten.

Schavan sieht positiven Trend

Die deutsche Bildungsministerin Annette Schavan sieht hingegen positive Anzeichen.

Der Anteil der Studierenden sei so hoch wie nie zuvor, sagte sie diversen Pressevertretern.

Dass diese Tatsache nicht der Bildungsanstrengung der Regierung sondern der wegfallenden Wehrpflicht und dem nicht mehr existierenden Zivildienst geschuldet ist, verschweigt die Bildungsministerin geflissentlich.


Grafik: Hochqualifizierte, Deutschland (c) ipm

Diese News teilen
Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert