Michael Schumacher News: Zustand aktuell: Momente von Bewustsein

Stephan Frey
Stephan Frey
3 min Lesezeit

Michael Schumacher News: Zustand zeigt aktuell Momente des Bewustseins – Nach Angaben der Managerin von Michael Schumacher wacht dieser nach dessem Skiunfall offenbar allmählich aus dem künstlichen Koma auf.

michael-schumacher-news-zustand aktuell

Sabine Kehm, die Managerin von Michael Schumacher sagte wörtlich, dass Michael “Momente des Bewusstseins und des Erwachens zeigen würde“.

Großer Preis von Bahrain gedenkt Schumacher

Weitere Angaben zum genauen Gesundheitszustand von Schumacher machte die Managerin jedoch nicht. Allerdings fügte sie hinzu, dass “Michael Fortschritte auf seinem Weg machen würde.“ Am 29. Dezember 2013 verunglückte Michael Schumacher beim Ski-Fahren in Frankreich und prallte mit dem Kopf gegen einen Felsen.

Dabei erlitt er ein schweres Schädel-Hirn-Trauma. Kehm stellte gegenüber Journalisten stets klar, dass offizielle Mitteilungen lediglich bei entscheidenden Veränderungen des Gesundheitszustands des einstigen Formel-1-Weltmeisters öffentlich bekannt gegeben werden.

Auch ehemalige Formel-1-Kollegen wie Nico Rosberg oder der ehemalige Formel-1-Rennstall Mercedes freuten sich über die vermeintlich positiven Nachrichten aus Grenoble.

Zudem gedenkt die Formel-1 an diesem Wochenende Michael Schumacher. Beim Großen Preis von Bahrain wurde die erste Kurve nach Michael Schumacher benannt. Dort steht auf Englisch beschrieben “Our thoughts and Prayers are with you Michael“.

Zuletzt brodelte Gerüchteküche um Gesundheitszustand von Michael Schumacher heftig

Schumachers Managerin wies nach der positiven Mitteilung zugleich darauf hin, dass Details nicht genannt werden.

Dies gelte deshalb, um die Privatsphäre der Familie und auch von Michael Schumacher selbst zu schützen. Weil es lange Zeit keine neuen Nachrichten gab, blühte die Gerüchteküche zuletzt heftig.

So wurde bereits spekuliert, dass Michael Schumacher im Wachkoma liegen würde und möglicherweise nicht mehr richtig aufwachen könnte. Das letzte offizielle Statement stammte vom 12. März.

Besonders dankten die Managerin und die Familie von Michael Schumacher den behandelnden Ärzten und dem Pflegepersonal des Universitätskrankenhauses in Grenoble.

Zuletzt gab es auch Spekulationen darüber, dass Michael Schumacher möglicherweise in den nächsten Tagen in ein anderes Krankenhaus verlegt werden könnte.

Prognose bei SHT immer individuell

Dies dementierte Kehm zwischenzeitlich. Sollte Michael Schumacher tatsächlich aus dem künstlichen Koma erwachen, so hängt der weitere Genesungszustand davon ab, welche Hirnbereiche letztlich verletzt wurden.

Im günstigsten Fall wird Michael Schumacher lediglich einige wenige neurologische Ausfälle haben, im ungünstigsten Fall könnte er ein Leben lang ein Pflegefall bleiben.

Bei der Diagnose des schweren Schädel-Hirn-Traumas ist jedoch trotz der schwerwiegenden Verletzungen eine Prognose nie im Voraus zu stellen, da der Genesungsverlauf sehr individuell verlaufen kann.

Selbst schwerste Schädel-Hirn-Traumata (SHT) können letztendlich einen günstigen Heilungsverlauf nehmen, wenn das Gehirn in der Lage ist, Aktionen der geschädigten Areale zu kompensieren.

Weitere News: Michael Schumacher: SHT III-Grades bei Skiunfall erlitten

Bsp. Grafik zum Artikel: Michael Schumacher News / Skiunfall / Zustand aktuell (c) cc/exit1979

Diese News teilen
Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert