Mathe im Advent: Mathe lernen per Adventskalender im Netz

Newscentral
Newscentral
2 min Lesezeit
Mathe-im-Advent-Kalender

„Mathe im Advent“ bietet Adventskalender mit spannenden Lösungen im Netz: Die Deutsche Mathematiker-Vereinigung lädt Kinder und Jugendliche erneut zum weihnachtlichen Knobeln ein.

Mathe-im-Advent-Kalender

Seit dem 1. November können sich Kinder und Jugendliche für den Mathe-Adventskalender registrieren.

Mathe-Adventskalender: Jeden Tag eine neue Knobelaufgabe

Ab dem 1. Dezember bis zum Heiligabend am 24. Dezember können die registrierten Kinder online ein Adventskalendertürchen öffnen.

Hinter jedem Türchen findet sich eine bestimmte Knobelaufgabe. Wer alle Aufgaben löst, kann dabei tolle Preise gewinnen.

Teilnahmeberechtigt sind alle Klassenstufen von der 4. bis zu 6. Klasse und der 7. bis 9. Klasse. Weitere Bedingung ist der Besuch einer Schule in einem deutschsprachigen Land.

Für Kinder der weltweit Deutschen Auslandsschulen gibt es für Mathe im Advent 2011 Sonderauslosungen.

Mathe im Advent: Preisverleihung im Januar

Auf der Berliner Urania am 20. Januar werden die besten im Einzelspiel und die besten Klassen sowie die besten Schulen mit den Preisen ausgezeichnet werden.

Die Teilnahme am großen „Mathe im Advent“-Adventskalender ist völlig kostenlos.

Tutorial: Mathe im Advent

Weitere News: NASA-Sonde “Curiosity” erreicht Mars 2012

Wer schon älter oder aber jünger ist, kann sich beim Mathe- Adventskalender aus reiner Freude am Knobeln einen sogenannten Spaß-Account einrichten.

Freude an der Mathematik soll gefördert werden

Durch die Knobelei soll einerseits der digitalen Welt im Netz und damit das Interesse von Kindern und Jugendlichen am Internet Rechnung getragen werden.

Anderseits soll damit das logische Denken und die Freude an der Mathematik gefördert werden.

Für die älteren Klassen gibt es auf der Seite der Mathematiker-Vereinigung zudem einen extra Link.


Grafik Mathe im Advent 2011 (c) mathe-im-advent.de

Diese News teilen
Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert