Boeing 777 Flugzeugabsturz Malaysia Airlines: Flug MH 370 umgeleitet

Stephan Frey
Stephan Frey
3 min Lesezeit

Malaysia Airlines: Entführung und Umleitung von Flug MH 370 weiterhin nicht ausgeschlossen, Flugzeugabsturz nicht bestätigt – Die Boeing 777-200 der Malaysia Airlines bleibt weiterhin verschwunden. Das Flugzeug ist fast so groß wie ein Jumbojet.

malaysia-airlines-flug-mh-370-flugzeugabsturz-boeing-2014

Dass ein Flugzeug im Falle eines Absturzes vom Radarschirm verschwindet, ist nichts besonderes.

Wurde die Boeing des Fluges MH370 entführt?

Besonders ist jedoch, dass ein Flugzeug, das angeblich abgestürzt ist, überhaupt keine Spuren hinterlässt. Vergleicht man den Fall von MH370 mit ähnlichen Fällen, so wurden im Wasser stets Kleidungsstücke oder Gegenstände des jeweils abgestürzten Flugzeugs an der Wasseroberfläche gefunden.

In diesem Fall jedoch scheint sich immer mehr zu bestätigen, dass es neben der Absturztheorie noch eine weitere Theorie gibt. Nämlich die, dass die Boeing offenbar bewusst in eine andere Richtung gesteuert wurde.

Ob die Piloten oder einer der im Cockpit sitzenden Personen damit zu tun haben oder zu einer Änderung gezwungen wurden, bleibt dabei ebenso fraglich, wie ob dies überhaupt so passiert ist?

Meldungen über Auftauchen der Maschine auf Radar des Militärs

Denn genau genommen stochern selbst Luftfahrtexperten regelrecht im Nebel. So gibt es Meldungen darüber, dass die Maschine noch knapp vier Stunden nach dem Verschwinden vom Radarschirm auf Radaraufnahmen des Militärs gesichtet worden sein soll.

Wieder andere Meldungen berichten davon, dass die Triebwerke mehrere Stunden weitere Signale gesendet haben.

Angehörige berichten ferner davon, dass Personen, die an Bord des Flugzeugs gewesen sein sollen nach dem Verschwinden der Boeing in sozialen Netzwerken online waren oder dass Handys kurzfristig geklingelt haben, das aber niemand abgenommen hat.



Angehörige haben immer noch keine Gewissheit

Nach fast einer Woche fehlt von dem Flugzeug weiterhin jede Spur. Es ist als wäre die Maschine in eine andere Zeitdimension verschwunden.

Keine Trümmer, keine Blackbox die ausgewertet werden kann und besonders schlimm, für die Angehörigen keine Möglichkeit ihre Liebsten zu verabschieden und einen Ort der Trauer zu besitzen.

Andererseits besteht zumindest (auch wenn es auf reiner Spekulation beruht), die leise Hoffnung, dass die Maschine an einen unbekannten Ort entführt wurde und dass die Fluginsassen noch am Leben sind.

Diese Hoffnung ist jedoch eine sehr vage Hoffnung, Luftfahrtexperten gehen schlicht und ergreifend davon aus, dass die Maschine des Fluges MH370 schlicht und ergreifend an einer bislang unbekannten Stelle abgestürzt ist und deshalb noch nicht gefunden wurde.

Weitere News: Condor-Flug: Vögel verhindern Start am Hamburger Flughafen!

Bsp. Grafik zum Artikel: Malaysia Airlines MH370 / Boeing Flugzeug (c) cc/once

Diese News teilen
Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert