Kinostart „Der Hobbit“: Film-Premiere „Eine unerwartete Reise“ erfolgt

Stephan Frey
Stephan Frey
3 min Lesezeit
Kinostart-Der-Hobbit-Film-Deutschland-Premiere

Film-Premiere „Der Hobbit“: Kinostart 2012 in Deutschland, Kino-Trailer vielversprechend – Rund 100.000 Fans drängten sich zum Kinostart in die neuseeländische Hauptstadt Wellington, um die Premiere des Films “Der kleine Hobbit: Eine unerwartete Reise“ sehen zu können.

Kinostart-Der-Hobbit-Film-Deutschland-Premiere

Die Fans hatten sich zumeist als Zauberer, Zwerge, Orcs oder Halblinge verkleidet.

„Unerwartete Reise“ als Vorgeschichte zu „Herr der Ringe“

Der aktuelle Film “Eine unerwartete Reise“ bildet quasi die erste Vorgeschichte zur Trilogie “Herr der Ringe“.

In dieser wird davon berichtet, wie Bilbo Beutlin, bereits bekannt aus den bisherigen Auenland-Verfilmungen, zusammen mit den Zwergen den Ring erhält.

Der Regisseur des Films Peter Jackson setzte dabei die Handlung von „Der Hobbit: Eine unerwartete Reise“ mit 3D-Technologie um.

„Der Hobbit“: Doppelte Bildrate

“Der Hobbit“ wird der erste Kinofilm mit einer doppelten Bildrate sein. Demnach werden 48 Bilder pro Sekunde erzeugt, dadurch wird das Kinogeschehen noch realistischer und flüssiger erscheinen.

Ob der neue Film an den Erfolg der mit 17 Oscars ausgezeichneten „Herr der Ringe-Trilogie“ anknüpfen kann, können die Zuschauer zum Kinostart in Deutschland ab dem 13. Dezember 2012 selbst beurteilen.

Dann nämlich kommt „Der Hobbit“ in die deutschen Kinos. Die neuseeländischen Fans indes sind bereits jetzt schon begeistert, obwohl sie den Film noch nicht gesehen haben.

DER HOBBIT: EINE UNERWARTETE REISE - Trailer #2 Deutsch HD German (2012)

Trotz Twitter-Verbot: Erste Details des Films bekannt

Allerdings gibt es auch erste Kritik. So dürfen die Premierengäste über den neuen Film erst dann sprechen, bis US-Kritiker den Film gesehen und beurteilt haben.

Was bislang in Erfahrung gebracht werden konnte, war, dass die Spezialeffekte besonders gelungen seien, es sich um eine spannende Handlung drehen würde und die Szenendarstellung besonders gelungen sein soll.

Zudem konnte in Erfahrung gebracht werden, dass der Film über zweieinhalb Stunden lang sei. Die Geschichte vom „Hobbit“ wurde rund 20 Jahre vor der Geschichte “Herr der Ringe“ von J.R.R. Tolkien geschrieben.

In dem Film “Der Hobbit“ soll es zahlreiche Schlachtszenen geben, wobei mindestens zehn davon eher lustig anmuten. Besonders hervorzuheben ist, dass auch die Landschaft Neuseelands in dem Film besonders gut zur Geltung kommt. Der neue Film endet in etwa im sechsten Kapitel des gleichnamigen Buches.

Geplant ist, dass das Buch in drei Teilen verfilmt wird. Die Teile Zwei und Drei sollen demnach im nächsten und übernächsten Jahr herauskommen.

Weitere News: Cloud Atlas: Kinostart in Deutschland – Ein Kunstwerk des Humanismus

The Hobbit: Eine unerwartete Reise TRAILER GERMAN

Diese News teilen
Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert