Kate Middleton: „Unten ohne“-Fotos von „Se og Hør“ veröffentlicht

Miriam Kuenast
Miriam Kuenast
4 min Lesezeit
Prinzessin-Kate-Closer-oben-ohne-News

Prinzessin Kate „Unten ohne“ im Magazin „Se og Hør“: Kate Middleton-Fotos ohne Unterwäsche sorgen in Dänemark für erneuten Skandal – Die Königsfamilie im Buckingham Palast kommt seit Wochen nicht zur Ruhe.

Kate Middleton Unten ohne Se og Hør News

Fast schon täglich sind die britischen Royals in den Klatschpressen vertreten. Vor einigen Wochen sorgte Prinz Harry mit Nacktfotos in Las Vegas für Aufsehen.

Closer: Intime Bilder der Herzogin

Kaum war hier wieder etwas Ruhe eingekehrt tauchten schon die nächsten intimen Bilder auf. Diesmal erwischte es die Herzogin Kate Middleton.

Das Magazin „Closer“ veröffentlichte vor einigen Tagen sehr pikante Fotos der Herzogin. Entstanden sind die Bilder bei einer Auszeit in der französischen Provence.

Laut Insidern entstanden hier über 200 sehr intime Fotos von Kate Middleton. Auf einigen Seiten druckte das Magazin „Closer“ die oben-ohne Fotos von Kate.

Die Royals leiteten sofort rechtliche Schritte ein und es wurde dem Magazin untersagt weitere Bilder zu veröffentlichen.

Oben-ohne-Fotos von Kate Middleton: Closer zu Höchststrafe verurteilt

Kate Middleton „Unten ohne“: Neue pikante Bilder veröffentlicht

Nun dringen noch intimere Bilder der Herzogin Kate Middleton an die Öffentlichkeit. Das dänische Magazin „Se og Hør“ zeigte in der aktuellen Ausgabe auf insgesamt 16 Seiten sehr private Einblicke.

Auf einigen Bildern ist die Gattin von William ohne Höschen zu sehen. Die Fotos entstanden ebenfalls in der französischen Provence. Mittels Teleobjektiv wurde Kate Middleton beim Ausziehen der Bikini-Hose abgelichtet.

Selbstverständlich ist auch über diese Bilder die Queen nicht begeistert und weitere rechtliche Schritte wurden mit Sicherheit schon eingeleitet.

Der Chefredakteur Kim Henningsen meinte gegenüber CNN: „Es ist mein Job diese einzigartigen Bilder eines Promis zu veröffentlichen“.

Des Weiteren wurde jedoch auch versichert, dass vom Magazin „Se og Hør“ keine weiteren Bilder an die Öffentlichkeit gelangen werden.

EXCLUSIVE: Kate Middleton Shares Her Workout Tips!

„Unten ohne“-Fotos: Die Meinungen spalten sich

Viele sind der Meinung, dass solche Fotos nichts in diversen Magazinen verloren haben und sind direkt beschämt.

Doch auf der anderen Seite waren die Magazine mit den Nacktbildern der Herzogin Kate Middleton innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. Im Internet kursieren schon einige der oben-ohne Fotos.

Die Bilder von „Se og Hør“, auf denen Kate Middleton auch unten-ohne zu sehen ist, sind ebenfalls schon im Internet zu sehen, jedoch der Großteil zensiert.

Sicherlich, aufgrund der Beliebtheit von Kate ist es wohl fast unmöglich, ungestört zu sein. Hätte sich die Gattin von Prinz William dessen bewusst sein müssen, als diese sich ihrer Kleidung entledigte?

Manche meinen wiederum, dass solche Fotos zu weit gehen und auch wenn es sich um eine Person in der Öffentlichkeit handelt, auch dieser eine Privatsphäre zusteht.

Pikante Bilder: Muss Kate Middleton Reue zeigen?

Laut Insidern und engsten Freunden und Bekannten von Kate Middleton war die Herzogin anfangs natürlich geschockt über die intimen Fotos, welche bis zum heutigen Tage veröffentlicht wurden.

Dennoch wollen viele wissen, dass sie sich auch in Zukunft nicht davon abhalten lassen werde, ihre Freiheit im Privatleben auszukosten.

Die junge Kate Middleton steht zu ihren Körper und braucht sich sicherlich nicht zu schämen. Dennoch wird die Herzogin höchstwahrscheinlich dieses in Zukunft an einem privateren Ort tun müssen.

Weitere News: Kate Middleton oben ohne im “Closer”: Wenn Gier auf Moral trifft!

Unseen Sexy Pictures Of Kate Middleton

Bsp. Grafik zum Artikel: Kate Middleton “unten ohne” / Se og Hør (c) cc/jeffamann

Diese News teilen
Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert