Kabul: 19 Tote bei Taliban-Angriff auf Luxushotel

Newscentral
Newscentral
2 min Lesezeit
Kabul-Afghanistan

Am heutigen Mittwoch feuerten Nato-Hubschrauber Raketen auf bewaffnete Taliban-Banditen ab, welche zuvor ein afghanisches Luxushotel in Kabul gestürmt und besetzt hatten.
Kabul-Afghanistan
Die Bilanz des Angriffs zeigt eine Opferzahl von 19 Leuten – darunter auch Angestellte des Hotels sowie einschließlich aller acht Mitglieder der Taliban.

Gefechte in Kabul dauerten fünf Stunden

Nach fast 5 Stunden des Kampfes eröffneten zwei NATO-Hubschrauber das Feuer gegen 3 Uhr Ortszeit auf dem Dach des 5-Sterne Hotels, auf welchem die Militaristen Position bezogen hatten.

Der Schlag gegen das Intercontinental-Hotel war einer der größten und komplexesten innerhalb des Stadtgebiets von Kabul der letzten Jahre.

Taliban: Verwundbarkeit der US-Besatzung

Die Intention der Taliban werde dahin gehend vermutet zu beweisen, dass die Rebellen sogar in Mitten des Zentrums der Besatzung zu Aktionen fähig seien – ausgerechnet zu einer Zeit, in der US-Offizielle von einem Fortschritt des mittlerweile fast 10-Jährigen Krieges sprechen.

Der Vorfall ereignete sich weniger als eine Woche nachdem Präsident Barack Obama den Anfang eines amerikanischen „Rückzuges“ und der Übertragung der Sicherheitsverantwortung auf die Afghanen in einigen Bereichen verkündete, welcher grösstenteils die Kabul-Provinz umfassen sollte.


Kabul, Afghanistan (c) US

Diese News teilen
Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert