IFA 2013 Berlin: Das sind die Messe-Neuheiten und Trends

Stephan Frey
Stephan Frey
3 min Lesezeit

IFA 2013 Berlin: Messe-Neuheiten und Trens unter der Lupe – Auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin 2013 werden jedes Jahr die Trends für den Bereich Telekommunikation und TV festgelegt.

IFA 2013 Berlin Messe-Neuheiten Trends

Der Trend in diesem Jahr sind Ultra-HD-Fernseher und Smartphones mit 41 Megapixel-Kameras.

IFA 2013: 41-Megapixel-Kameras im Trend

Der Trend geht also zu gestochen scharfen Bildern. Nahezu alle Produzenten von Handys und Smartphones setzen auf höchste Display-und Kamera-Auflösung.

Insbesondere Nokia punktet hierbei mit dem Lumia 1020. Dieses bietet eine 41-Megapixel-Kamera. Mit dem Samsung Galaxy S 4 Zoom bietet Samsung gleich eine Mischung aus Kamera und Smartphone an.

Ein weiterer Trend auf der diesjährigen IFA ist die direkte Übertragung der geknipsten Bilder über WLAN oder DLNA.

Dadurch lassen sich die Fotos direkt auf den Fernseher darstellen oder auf anderen Endgeräten. Ein weiterer Trend sind 4K-Fernseher. Diese besitzen Diagonalen ab einer Größe von 55 Zoll. Auch PC-Monitore mit einer ähnlich hohen Auflösung werden in Kürze kommen.

UHD-Fernseher bieten gestochen scharfe Bilder

Erste Modelle werden auf der diesjährigen Internationalen Funkausstellung präsentiert. Ebenfalls im Trend liegen UHD-Fernseher.

Diese besitzen eine Auflösung von 3840 × 2061 Pixel. Dies entspricht einer Auflösung von vierfach Full HD. Mittlerweile gibt es bereits Modelle mit einer Bilddiagonalen von über zwei Metern.

Vorschau auf die IFA 2013 - Teil 2: Notebooks, Digicams, innovative Fernseher & Kurzdistanz-Beamer

IFA: Neue Technologie noch fast unerschwinglich

Diese Geräte sind jedoch für den Normalbürger noch nahezu unerschwinglich, da sie in etwa so viel kosten wie ein Mittelklassewagen. So kostet das LG 84LM960V rund 20.000 Euro. Sony bietet bereits Geräte ab einer Größe von 55 Zoll für rund 5000 Euro an.

Ein chinesischer Herstelle (Hisense) präsentiert auf der IFA einen UHD-Fernseher mit einer Größe von 50 Zoll für einen Preis von rund 2000 Euro.

Erste UHD-Filme werden bereits produziert und sollen noch im Laufe des Jahres erhältlich sein. Im Gegensatz zum Trend der letzten Jahre (Dreidimensionalität) scheint dieses Thema auf der diesjährigen IFA kaum noch eine Rolle zu spielen.

Ein weiterer Trend stellt die Vernetzung unterschiedlichster Technologien dar. Neben einer Spracherkennung für das Fernsehen soll es zudem nach dem Willen der Hersteller eine Spracheingabe geben, um beispielsweise Filme und Serien zu suchen.

Die Fernbedienung soll somit zukünftig der Sprachsteuerung weichen. Die IFA findet in der Zeit vom 6. bis 11. September in Berlin statt.

Weitere News: Aldi Smartphone: Samsung Galaxy Young zum Preis von 119 Euro!

Was bietet die IFA 2013?

Bsp. Grafik: IFA 2013 Berlin / Messe-Neuheiten / Trends (c) cc/samsungtomorrow

Diese News teilen
Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert