Hurrikan Isaac: Südstaaten aktuell von Hochwasser betroffen

Jonas Kling
Jonas Kling
3 min Lesezeit
Hurrikan-Isaac-aktuell-News

Hurrikansaison 2012: Hochwasser und Stromausfall durch Hurrikan Isaac – Mit einer Windstärke von bis zu 130 km/h und starkem Regen fiel Wirbelsturm Isaac aktuell in den Südosten der USA ein.

Hurrikan-Isaac-aktuell-News

In Louisiana richtete der Sturm laut Nachrichtensender CNN am frühen Mittwochnachmittag (MESZ) Überflutungen wie auch Stromausfälle in tausenden Haushalten an.

Überschwemmungen in New Orleans

Die Ankunft von „Isaac“ in New Orleans fand bereits am gestrigen Mittwoch statt. Die Stadt schloss ihre 127 Fluttore.

Hurrikan „Isaac“ wird der niedrigsten der fünf Kategorien zur Messung der Stärke von Hurrikans zugerechnet. Das US-Hurrikanzentrum NHC warnte aber vor der möglichen Entstehung lebensgefährlicher Überschwemmungen in den flachen Küstenregionen.

Bewohnern von Einfamilienhäusern und ebenerdigen Wohnungen drohe höchste Gefahr, wenn sie ihre Häuser nicht rechtzeitig räumen würden.

Wegen Hurrikan Isaac: Etliche Küstenstriche evakuiert

Der Hurrikan erreichte vorerst die Ortschaft Plaquemines Parish. Bald darauf kehrte er aufs Meer zurück, wandte sich zur Mississippi-Mündung und traf in Port Fourchon wieder auf Land.

Straßen wurden überschwemmt, Bäume und Strommaßen geknickt. Flughäfen im bedrohten Gebiet wurden geschlossen und rund 1.500 Flüge gecancelt.

In den Bundesstaaten Louisiana sowie Mississippi wurden von den Behörden Evakuierungen niedrig gelegener Küstenstriche angeordnet.

Den betroffenen Einwohnern wurde empfohlen, sich mit Nahrungsmitteln und anderen lebenswichtigen Gütern einzudecken. In der zweitgrößten Stadt Mississippis, Gulfport, verhängten die Behörden ein Ausgangsverbot.

Hurrikansaison 2012: Vorkehrungen gegenüber 2005 verbessert

US-Präsident Obama hatte davor gewarnt, „Isaac“ zu unterschätzen. Zwar habe man für die aktuelle Hurrikansaison 2012 weitaus bessere Vorkehrungen als im Jahr 2005 getroffen, doch sei die Naturgewalt eines Hurrikans nie exakt vorhersagbar.

Er rief die Menschen dazu auf, den Anweisungen der örtlichen Behörden bis zum Abklingen von Hurrikan Isaac stets Folge zu leisten.

Im Laufe des Mittwochs wurde Isaac zum Tropensturm herabgestuft, die durch ihn verursachten starken Regenfälle, heftig wütenden Winde und Überschwemmungen seien aber noch immer bedrohlich.

Das Deichsystem der 2005 von Hurrikan „Katrina“ heimgesuchten Stadt New Orleans halte jedoch stand.

Weitere News: “Curiosity” Mars 2012: Nach Bildern nun Temperaturdaten gesendet!


Bsp. Grafik zum Artikel: Hurrikan Isaac 2012 / aktuell (c) NASA

Diese News teilen
Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert