Hochwasser: Aktuell hohe Pegel am Rhein durch mildes Wetter

Newscentral
Newscentral
3 min Lesezeit

Hochwasser an Weihnachten 2012: Mildes Wetter sorgt aktuell für hohe Pegel-Stände in Köln und am Rhein – Temperaturen von 20,7 Grad °C in München oder 18,9 °C in Freiburg im Breisgau sorgten für Biergartenstimmung im Süden Deutschlands.

Hochwasser-Aktuell-Pegel-Rhein-Wetter 2012

Sogar Baden im Chiemsee ist derzeit möglich und wurde auch bereits von einigen Personen praktiziert.

Deutschland: Warmer Süden, regnerischer Norden

Während sich der Dezember in vielen Teilen Süddeutschlands von der frühlingshaften Seite zeigt, sorgen Regen und viel Wind im Norden für eher schmuddeliges Wetter.

Selbst auf der Zugspitze herrschen derzeit Plusgrade. Das milde Weihnachtswetter sorgt jedoch zunehmend für Angst an Rhein und Main.

Hochwasser: Schifffahrt auf dem Rhein eingeschränkt worden

So droht in Würzburg ebenso eine Überschwemmung wie in vielen Teilen der Rheinregion. Von Düsseldorf bis Speyer wurde bereits die Schifffahrt auf dem Rhein eingeschränkt.

Die aktuellen Pegelstände des Hochwassers in Köln stehen derzeit bei 7,60 Meter.

Weil Meteorologen in den nächsten Tagen zunehmendes Regenwetter vorhersagen, dürfte der Pegelstand des Rheins jedoch weiter ansteigen. Auch das Hochwasser an Main und Mosel dürfte zunehmen.

Begradigte Flüsse als Hochwasserrisiko

Bereits am Donnerstag soll es Temperaturen zwischen fünf und 13 °C geben und zunehmenden Niederschlag in Form von Regen.

Weil im Gegensatz zum derzeitigen Zeitpunkt dann auch der Süden von Regen betroffen sein wird, gilt es als nahezu sicher, dass die Pegelstände der Flüsse ansteigen werden.

Als problematisch erweist sich insbesondere, dass viele Ortschaften entlang der Flüsse keine Vorflutgebiete eingerichtet haben, sondern die Flüsse in vielerlei Hinsicht begradigt haben.

Weil das Flussbett keine Möglichkeit hat auszuweichen, drohen regelmäßig Überschwemmungen. Die derzeitigen Temperaturen von bis zu 20,7° gelten als höchste jemals im Dezember gemessene Temperatur seit Beginn der Wetteraufzeichnung.

Hochwasser in Deutschland: Zeichen des Klimawandels?

Ob die aktuellen Temperaturen noch im statistischen Mittel liegen oder bereits dem zunehmenden Klimawandel geschuldet sind, lässt sich derzeit nur vermuten.

Allerdings nehmen die warmen Temperaturwerte und Extremwetterlagen in vielen Regionen Deutschlands immer mehr zu.

Auch die Hochwassergebiete in Deutschland sind deshalb zunehmend von Überschwemmungen bedroht.

Die Kommunen sind deshalb aus Sicht von Experten abermals dazu aufgerufen entsprechende Maßnahmen zum Hochwasserschutz einzuleiten.

Weitere News: Wintersonnenwende: Wenn die Tage wieder länger werden!


Bsp. Grafik: Hochwasser am Rhein (c) cc/Stefan Friedle

Diese News teilen
Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert