Harry Kane zum FC Bayern München News: Transfer geplatzt?

Jonas Kling
Jonas Kling
5 min Lesezeit
Harry Kane FC Bayern München News Transfer Tottenham Hotspurs bild walker Daniel Levi

Harry Kane zum FC Bayern News: Transfer geplatzt? Frist verstrichen! Daniel Levy versetzt Bayern und fliegt in die USA – Der Transfer-Poker rund um Harry Kane spitzt sich zu: Die vom FC Bayern München gesetzte Deadline haben die Tottenham Hotspurs laut aktuellen News aus England nun verstreichen lassen. Ist der Wechsel von Harry Kane zum FC Bayern deswegen geplatzt?

Weiterlesen zum Thema Livestream: DAZN Live Stream kostenlos: DAZN RISE ab heute gratis!

Doch der Reihe nach: Englische Medien hatten gestern zunächst darüber berichtet, daß der FC Bayern ein finales Angebot über mehr als 100 Millionen Euro inklusive Boni für Harry Kane abgegeben habe.

Bayerns Kane Transfer: Alle News von heute!

Der „Telegraph“ aus England schrieb in diesem Zusammenhang, daß seitens der Münchner ein Ultimatum gestellt wurde. Diese Deadline lief den Meldungen nach bis Freitag Nacht 0 Uhr.

Somit ist diese Deadline stand jetzt Geschichte. Sollte diese Frist verstrichen sein, so schrieb es der Telegraph, werde man seitens der Bayern von Harry Kane ablassen und versuchen, ihn im nächsten Jahr ablösefrei zu holen.

Dem einhergehend wurde heut bekannt, daß Tottenham-Boss Daniel Levy bereits in die USA abgereist sei.

Damit wäre bereits offiziell der Transfer von Harry Kane geplatzt. Jedoch ist anzumerken, daß entgegen der News aus England die Bild und Sky direkt dagegen hielten und der „Freitags-Deadline“ widersprachen.

Fabrizio Romano: 24 Stunden-Frist bis heute Abend?

Fabrizio Romano, seineszeichens viel zitierter Transfer-Experte, sprach von einer 24 Stunden-Frist der Bayern an Tottenham nach der Abgabe des 100 Millionen-Angebots. Das bedeutet, daß diese Frist jetzt bis heute Nachmittag oder heute Abend laufen würde.

Sky wiederum geht noch einen Schritt weiter und lässt verlauten, daß es überhaupt gar keine Deadline gegeben habe. Jedoch dränge man eben auf eine Entscheidung an diesem Wochenende.

Selbst wenn die Möglichkeit besteht, daß Tottenham tatsächlich eine Deadline ignoriert hätte, ist der Transfer von Harry Kane aber definitiv noch nicht von Tisch. Denn es ist noch keine Entscheidung von den Bossen rund um Daniel Levy getroffen worden.

Levy ist der entscheidende Mann und alles dreht sich aktuell um ihn. Denn er muss den Daumen nach oben heben, oder eben den Daumen senken. Und Levy´s Verhandlungsposition ist nicht die Beste: Er hat zwar mit Harry Kane einen 30-jährigen Weltklasse-Mittelstürmer, jedoch hat dieser keine langfristigen Vertrag mehr (Vertrag bis 2024) und eine Verlängerung kategorisch ausgeschlossen.

Harry Kane ist sich mit dem FC Bayern einig!

Dies bedeutet, Harry Kane kann nächstes Jahr ablösefrei gehen. Zudem ist er sich mit seinem neuen Club, dem FC Bayern München einig. Ein Fünfjahresvertrag ist unterschriftsbereit und Kane würde direkt Topverdiener bei den Bayern werden.

Sowohl der Trainer des FC Bayern München, Thomas Tuchel, als auch der Tottenham-Trainer Ange Postecoglou drängen alle auf eine schnelle Entscheidung.

Wenngleich der exakte Betrag des letzten Bayern-Angebots nicht genau bekannt ist, vermutet man ein Gesamtvolumen des Kane-Transfers von 105 Millionen Euro inklusive Boni-Zahlungen. Dies ist durchaus eine gerechtfertigte Summe für nur ein Jahr Restlaufzeit.

Umso länger die Spurs somit jetzt mit der Zusage an den FC Bayern München warten, desto schwieriger wird es auch für Tottenham, einen adäquaten Ersatz für Kane zu finden.

Wir können also gespannt sein, welche News heute im Laufe des Tages noch auftauchen werden – und der Harry Kane-Transfer zu den Bayern entweder geplatzt oder vollzogen ist. Wir werden Sie diesbezüglich hier im Ticker auf dem Laufenden halten.

Harry Kane FC Bayern München News Transfer Tottenham Hotspurs Wechsel bild walker Daniel Levy

2. Bundesliga heute: Fussball Live-Übertragung jetzt

Die Spiele heute in der 2. Bundesliga können in der Übertragung des TV-Senders

des TV-Senders Sky TV live, sowie hier kostenlos im Stream Ticker,

in dessen Mediathek als Live Stream

und im Internet,

aber auch kostenlos per Live Ticker oder Radio verfolgt werden.

Bayern und Tottenham: Steckbrief von Harry Kane

Name: Harry Edward Kane
Geburtstag: 28. Juli 1993
Geburtsort: London, England
Größe: 188 cm
Position: Sturm
Vereinskarriere:
– Junioren: Ridgeway Rovers, FC Arsenal, FC Watford, Tottenham Hotspur
– Herren: Tottenham Hotspur (seit 2009)
– Leihen: Leyton Orient, FC Millwall, Norwich City, Leicester City, Tottenham Hotspur U21
Nationalmannschaft:
– England U17, U19, U20, U21, und A-Nationalmannschaft
– Spiele für England: 84
– Tore für England: 58
– Teilnahme an mehreren internationalen Turnieren, darunter Europameisterschaften und WM-Teilnahmen

Bsp. Grafik: FC Bayern München News / Transfer Harry Kane (c) cc/toc




Diese News teilen
9 Kommentare
  • Wartets mal ab, wer die nächsten 5 Jahre alles wegballert in Europa! Bayern mit Kane! Das ist gut angelegtes Geld und anders bekommst den nicht. Ein übergewichtiger Hazard ging damals für 120 Mio. zu Real, mit 1 Jahr Restvertrag. Haben manche hier schon wieder vergessen.

  • Der #FCBayern sollte #Füllkrug holen und das Theater um #Kane beenden! Deutscher Nat.spieler und klare 9, dazu koster der nur ein Fünftel von den 100 Mio.! Lest mal die Kommetare der User und Fans in England, die feiern den #Levy und lachen über #Bayern und #Dreesen, wie sie sich vorführen lassen !!!

    • Deswegen wartet Fülle noch mit seiner VVL bei Bremen. Denke auch, der Kane Deal ist alles andere als Safe, und bei Weitem nicht so wie Sky es gerne hätte, oder der Rentner vom Tegernsee behauptet.

  • Der
    @FCBayern
    weiterhin im BVB Modus früherer Tage. Man wirft weiter hunderte Mio. zum Fenster raus. Erst für Torwart (statt Ullreich spielen zu lassen), dann Trainer und nun für 1-Jahr Vertrag Stürmer #Kane, anstatt Tel spielen zu lassen, der jünger, schnell und besser ist

  • Ich denke jetzt hat der #Kane den #FCBayern genug an der Nase herumgeführt und man sollte sich schnellst möglich nach einer Alternative umsehen. Diskutiert wurden hier schon einige, #Füllkrug bspw. Und selbst Chupo der sicher kein Star ist war anfangs ganz ordentlich…

  • Ich denke es reicht Bayern hat sich gestreckt und getan wenn Lewy meint soll er den Harry dich behalten stattdessen eine eingespielte Mannschaft um Tell herum aufbauen Chopo wird auch seine Buden machen

  • Lewandowski ist Mitte Juli gewechselt. Wir sind im August und Levi nimmt sein „Basta“ tatsächlich ernst.

    Zudem ist es nicht nur der aktuelle Transfer, sondern fast jeder Transfer von einem Stammspieler aus Tottenham zu einen anderen Verein. Carrick, Bale, Berbatov, Kane zu City vor ein paar Jahren … es kommt immer wieder das selbe Spiel.

  • Hier wird viel über Kane Alternativen geredet. Die Frage ist, wollen diese Alternativen zum FC Bayern und die Bundesliga überhaupt wechseln.
    Die Bundesliga hat sich in den letzten Jahren zu einer Ausbildungsliga für die Premiere League, Serie A und Primera Division entwickelt. Ähnlich wie die niederländische Liga.
    Wenn sollte der FC Bayern noch ein großes Stürmertalent ala Tel als Kane Alternative verpflichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert