Frauen EM 2013 Deutschland – Island: Fussball-Live im ZDF

Stephan Frey
Stephan Frey
3 min Lesezeit

Fussball Frauen-EM 2013: Deutschland gegen Island 2013: Wenn heute beim Fussball-Länderspiel Deutschland gegen Island um 20:30 Uhr live in der TV-Übertragung des ZDF der Anpfiff erfolgt, dann steht die DFB-Auswahl bereits beim zweiten Vorrundenspiel der Frauen EM 2013 unter Druck.

Frauen-EM-2013-Deutschland-Island Fussball Live-ZDF-TV

Obwohl die Statistik deutlich für die deutsche Nationalmannschaft spricht, scheint das Vertrauen der deutschen Spielerinnen angeknackst zu sein.

Deutsche Frauen: Seit 20 Jahren nicht mehr verloren

Sämtliche Testspiele wurden mit Siegen beendet, dennoch sorgte der EM-Auftakt gegen die Niederlande (0:0) für den ersten Paukenschlag. Mit ein wenig Glück hätten die Niederlande das Spiel sogar gewinnen können.

Nach außen geben sich die DFB-Frauen gelassen. So spricht Saskia Bartusiak davon, dass sich keine der Spielerinnen Sorgen machen müsse. wörtlich sagte Bartusiak: „Gegen Island wird es besser. Wir werden das zeigen, was wir können.“

Zur Verteidigung der deutschen Spielerinnen ist zu sagen, dass insgesamt sechs Stammkräfte fehlen. Erstmals nach 16 Jahren und insgesamt 19 Siegen bei EM-Spielen konnte die deutsche Frauen-Fußballnationalmannschaft nicht mehr gewinnen.

Trotzdem haben die deutschen Spielerinnen seit 20 Jahren und insgesamt 27 EM-Spielen nicht mehr verloren.

Isländerinnen holten gegen zweimaligen Europameister Norwegen Remis

Gegen die isländische Auswahl soll dies auch so bleiben, wenn es nach den DFB-Frauen geht. Die Statistik spricht für die deutschen Frauen. Von insgesamt zwölf Aufeinandertreffen hat Deutschland zwölfmal gewonnen.

Das Torverhältnis von 48:3 spricht ebenfalls für Deutschland. Insofern gehen auch Experten davon aus, dass Deutschland am Ende als Sieger vom Platz gehen wird.

Gerade diese vermeintliche Überheblichkeit könnte jedoch am Ende der DFB-Auswahl den Sieg kosten. Gegen Norwegen haben die Isländerinnen 1:1 gespielt.

Deutschland gegen Island: Voraussichtliche Aufstellungen

Deutschland: Angerer – Maier, Krahn, Bartusiak, Cramer – Laudehr, Goeßling – Lotzen, Marozsan, Mittag – Okoyino da Mbabi

Island: G. Gunnarsdottir – Larusdottir , Viggosdottir , T. Jonsdottir , Gisladottir – Brynjarsdottir , S. Gunnarsdottir – Hönnudottir , Magnusdottir – Thorsteinsdottir , M. Vidarsdottir

Frauen EM 2013: Fehlt die internationale Erfahrung?

Insbesondere die jüngeren DFB-Spielerinnen müssen noch internationale Spielpraxis sammeln. Dies könnte für die isländische Mannschaft die Chance zur sensationellen Überraschung werden.

Immerhin war Norwegen bereits zweimal Europameister. Insofern sollte das Unentschieden der isländischen Mannschaft gegen Norwegen auch in der deutschen Auswahl aufhorchen lassen. Spannung ist in jedem Fall garantiert.

Das heutige Fussball-Länderspiel bei der Frauen EM 2013 zwischen Deutschland und Island 2013 kann bei den TV-Sendern Eurosport und ZDF live, in deren Mediathek im Internet als Live Stream, aber auch per Liveticker oder Radio verfolgt werden.

Die Vorberichterstattung zur Partie gegen Island beginnt im ZDF bereits um 20:15 Uhr, ehe Schiedsrichterin Kirsi Heikkinen um 20:30 Uhr (MEZ) das Spiel in der Myresjöhus Arena in Växjö anpfeifen wird.

Weitere News: Lionel Messi: Steuerbetrug im Verdacht, Haftstrafe und Gefängnis droht!

Bsp. Grafik: Frauen EM 2013 / Deutschland Island / Live-Fussball / ZDF TV (c) cc/Charles Roffey

Diese News teilen
Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert