Formel 1 Live Stream heute: Das Rennen aus Bahrain!

Jonas Kling
Jonas Kling
4 min Lesezeit
formel-1-live-stream-heute-sky-tv-rennen-Bahrain-2022

Formel 1-Rennen live aus Bahrain 2022: Start mit Leclerc, Hamilton und Verstappen im Fokus – Wenn heute um 16:00 Uhr beim Formel 1-Grand Prix aus Bahrain Live und kostenlos im TV-Programm von ORF 2 und SRF 2 und im Video Live Stream bei Sky TV der Startschuss erfolgt, dann geht Weltmeister Max Verstappen nur von Position 2 ins Rennen.

 formel-1-live-stream-heute-sky-tv-rennen-Bahrain-2022

Denn in diesem Jahr scheint Einiges anders zu werden in der Formel 1. Dies zeichnete sich bereits im gestrigen Qualifying ab.

Start in der Formel 1: Ferrari mit starker Performance

Selbst Lewis Hamilton glaubt, Mercedes sich beim Großen Preis von Bahrain hinter Ferrari und Red Bull einreihen wird.

Hamilton qualifizierte sich als Fünfter in einer Qualifying-Session, die sich wie eine Wachablösung in der Formel 1 anfühlte, nachdem Mercedes acht Jahre lang der Maßstab war.

Charles Leclerc von Ferrari verdrängte Max Verstappen von Red Bull beim Kampf um die Pole, während ihre Teamkollegen Carlos Sainz und Sergio Perez die zweite Startreihe belegen. Dies bestätigt nun die Prognose der Vorsaison, dass diese beiden Teams im neuen Jahr 2022 den anderen voraus sind.

Mercedes hatte bereits in den letzten Wochen seine Chancen heruntergespielt und das Qualifying am Samstag bewies, dass Wolff´s Team nicht geblufft hatte. Hamilton lag 0,6 Sekunden hinter Leclercs Pole-Zeit.

„Ich sage nicht, dass ich erleichtert bin, [aber] ich bin heute im Allgemeinen sehr glücklich“, sagte Hamilton nach dem Qualifying, nachdem er sich in den drei Trainingseinheiten dieser Woche und beim Test letzte Woche schwer getan hatte, sich mit seinem „neuen“ Mercedes vertraut zu machen.

Startaufstellung: Top 10 des GP von Bahrain

1– Charles Leclerc – Ferrari
2 – Max Verstappen – Red Bull
3– Carlos Sainz – Ferrari
4– Sergio Pérez – Red Bull
5 – Lewis Hamilton – Mercedes-AMG
6– Valtteri Bottas – Alfa Romeo
7 – Kevin Magnussen – Haas
8– Fernando Alonso – Alpine
9– George Russell – Mercedes
10– Pierre Gasly – Alpha Tauri

Formel 1: Live im TV-Programm und im Stream

Der Formel 1-Grand Prix heute in Bahrain kann kostenlos im TV-Programm von ORF 2 und SRF 2 Live, via Live Stream bei Sky TV im Internet, aber auch per Liveticker oder Radio verfolgt werden.

Überraschen konnte auch das Haas F1-Team von Mick Schumacher, welcher mit neuem Ferrari-Motor auf Platz 12 landete.

Noch besser machte es Teamkollege Kevin Magnussen, welcher sogar im Q3 die Top 10 erreichte und von Platz 7 in das heutige Rennen startet.

Insofern könnte die heutige Konstellation beim Formel 1-Grand Prix in Bahrain Einiges an Spannung bieten. In wenigen Stunden steht der Sieger fest.

Der Start zum Rennen erfolgt um 16:00 Uhr, ORF 2 und SRF 2 und Sky sind bereits zuvor Live und im Stream mit der Vorberichterstattung auf Sendung.

Weitere News: Lionel Messi: Steuerbetrug im Verdacht, Haftstrafe und Gefängnis droht!

Bsp. Grafik: Formel 1 2022 live / Bahrain TV-Programm (c) cc/nic_r

Diese News teilen
16 Kommentare
  • 1 Charles Leclerc 16 Ferrari Ferrari 1:30.558
    2 Max Verstappen 1 Red Bull Red Bull 1:30.681
    3 Carlos Sainz jr. 55 Ferrari Ferrari 1:30.687
    4 Sergio Pérez 11 Red Bull Red Bull 1:30.921
    5 Lewis Hamilton 44 Mercedes AMG Mercedes 1:31.238
    6 Valtteri Bottas 77 Alfa Romeo Ferrari 1:31.560
    7 Kevin Magnussen 20 Haas Ferrari 1:31.808
    8 Fernando Alonso 14 Alpine Renault 1:32.195
    9 George Russell 63 Mercedes AMG Mercedes 1:32.216
    10 Pierre Gasly 10 AlphaTauri Red Bull 1:32.338
    11 Esteban Ocon 31 Alpine Renault 1:31.782
    12 Mick Schumacher 47 Haas Ferrari 1:31.998
    13 Lando Norris 4 McLaren Mercedes 1:32.008
    14 Alexander Albon 23 Williams Mercedes 1:32.664
    15 Guanyu Zhou 24 Alfa Romeo Ferrari 1:33.543
    16 Yuki Tsunoda 22 AlphaTauri Red Bull 1:32.750
    17 Nico Hülkenberg 27 Aston Martin Mercedes 1:32.777
    18 Daniel Ricciardo 3 McLaren Mercedes 1:32.945
    19 Lance Stroll 18 Aston Martin Mercedes 1:33.032
    20 Nicholas Latifi 6 Williams Mercedes 1:33.634

  • Haas ist ja 21 mit dem 2020er Auto gefahren um alles in das 22er Fahrzeug zu investieren. Russell noch schwächer als Bottas im Alfa. Wird spannend!

  • Dann hoffe ich mal das Ferrari dem “ geschenkten“ Weltmeister heute das Leben schwer machen kann.

    Vielleicht sind die Mercedes „Hoppelwagen“ auf der Stecke besser als im Qualifying, man wird sehen.

  • Eigentlich kann man die Veränderungen gut so zusammenfassen: Für die Mercedes-Teams ging’s steil bergab und für die Ferrari-Teams steil bergauf.

  • Ach Hilfe Fabian, wer war denn die Heulsuse letztes Jahr…Hamilton hat es nicht gepackt und es war alles regulär. Und so wie ich den kleinen Lewis kenne ,wird er dieses Jahr alles auf Ferrari schieben, die ja bestimmt tricksen sonst könnten sie gar nicht vor ihm sein…

  • Hamilton kann froh sein, wenn er seine Position verteidigen kann. Nach vorne wird nicht viel gehen.

    MSC wird seine Rennstärke zeigen und Punkte holen.

  • Verstappen einfach komplett besser als Hamilton, hat man am Start gesehen! Lewis sollte sich das endlich eingestehen und zurücktreten.

  • Schön zu sehen, dass Verstappen auch fair und vernünftig racen kann, wenn sein Gegner nicht Lewis Hamilton heißt! Tolles Duell mit Leclerc!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert