Erdbeben Spanien: Acht Tote in Lorca, Region Murcia

Newscentral
Newscentral
2 min Lesezeit
Erdbeben-Spanien-Lorca

Ein schweres Erdbeben im Südosten Spaniens forderte am gestrigen Abend das Leben von mindestens 8 Menschen, wobei der Erdstoss einen Wert von 5,3 auf der Richterskala erreichte.
Erdbeben-Spanien-Lorca
Betroffen von der Katastrophe, welche sich gegen 18:47 Uhr Ortszeit ereignete, war insbesondere die Stadt Lorca in der Region Murcia, wo 2 Stunden zuvor bereits ein schwächeres Beben konstatiert wurde.

Schwere Zerstörungen in Lorca

Zahlreiche Menschen erlitten während des Erdbebens Verletzungen, in der Stadt Lorca stürtzten Fassadenteile herab, ganze Häuserblocks fielen zusammen, wobei auch schwere Schäden in der historischen Stadt Lorcas zu verzeichnen sind.

Mehrere Passanten wurden von den herabstürzenden Trümmerteilen erschlagen, einige konnten zumindest noch lebend gerettert werden, wenn gleich Helfer vor Ort befürchten, in den Ruinen noch weitere Menschen zu finden.

Panik und Evakuierungen

Dabei liefen die Überlebenden in Panik umher, viele Menschen seien immer noch traumatisert. Darüber hinaus wurden einige Gebäude der Stadt vorsichtshalber geräumt, zahlreiche Menschen in Lorca kampieren im Freien. Die Regierung schickte bereits Soldaten ins Krisengebiet.

Berichten zufolge wird zur Stunde noch von keiner Rückkehr der Bevölkerung in deren Häuser ausgegangen, da die Angst vor einem möglichen Nachbeben nach wie vor allgegenwärtig sei.


Lorca (c) glob

Diese News teilen
Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert