DSDS: Mark Medlock griff auf Sylt zum Beil

Newscentral
Newscentral
3 min Lesezeit
Mark-Medlock-2012-Sylt-News

Mark Medlock mit Beil auf Sylt in Gewahrsam genommen – Eckernförde war am Wochenende Schauplatz des DSDS 2012 Open-Air-Konzerts.

Mark-Medlock-2012-Sylt-News

Neben den DSDS-Gewinnern der letzten Staffeln war auch der heute auf Sylt lebende ehemalige DSDS-Sieger Mark Medlock mit von der Partie.

Mark Medlock: Wiederholte Pöbeleien

Galt der einst als sympathisch eingeschätzte Medlock als tatsächliches Musiktalent, so macht er heute weniger durch Hits als vielmehr durch Skandale wie Pöbeleien im Flugzeug und verbale Beleidigungen von sich reden.

Der aktuelle Fall trug sich direkt nach dem Eckernförder-Konzert zu.

Polizei: Mit Beil und 1,5 Promille angetroffen

Mark Medlock rastete nämlich aus und wurde von der Polizei mit einem Beil in der Hand angetroffen. Zudem war er alkoholisiert (1,5 Promille Atemalkoholwert).

Der Sänger lebt auf der Insel Sylt und dort trug sich auch die unrühmliche Situation zu.

Streit mit Managerin eskalierte

Zuvor hatte sich Medlock mit seiner Managerin Cornelia Reckert gestritten. Dabei ging es um den Auftritt in Eckernförde. Medlock kritisierte dem Vernehmen nach den Sound auf der Bühne sowie die Tatsache, dass er erst so spät auf die Bühne durfte.

Grund war die verspätete Ankunft des „Pop-Titanen“ Dieter Bohlen, der für den Auftritt seinen Urlaub auf Mallorca unterbrach. Mark Medlock verzichtete bei seinem Auftritt zudem auf viele Hits und verärgerte dabei auch seine Fans.

Im Zuge des nächtlichen Streits, der sich derart hochgeschaukelt hatte, dass Nachbarn die Polizei riefen, traf diese dann Medlock mit einem Beil in der Hand an.

Mark Medlock: „Nur Holz hacken“

Den Polizisten erzählte der Sänger angeblich, dass er sich abreagieren wolle und mit dem Beil bloß Holz hacken wolle.

Nach einer kurzen Diskussion mit der Polizei wurde Medlock einstweilen auf die Polizeiwache mitgenommen.

Mark Medlock: Anzeige wegen Beleidigung

Dort beschimpfte er die Beamten lauthals und erhielt zudem eine Strafanzeige wegen Beleidigung.

Offenbar ist Mark Medlock nicht nur der Alkohol an diesem Abend zu Kopf gestiegen, sondern auch sein vermeintlicher Erfolg als Sänger von Bohlens Gnaden.

Ob Medlock zukünftig noch als Sänger gebucht wird oder wieder von Hartz IV leben muss, bleibt indes abzuwarten. Zumindest das Benehmen scheint nicht mit dem kurzweiligen „Ruhm“ Schritt gehalten zu haben.

Insofern dürfte der sogenannte DSDS-Star von einst bald wieder in der Versenkung verschwunden sein, was eigentlich schade ist, denn als einer der wenigen DSDS-Sieger hat Medlock wirkliches Talent.

Vielleicht sollte RTL bald eine Show mit dem Titel  „Knigge für DSDS-Kandidaten“ auflegen?

Weitere News: Madonna: Marine Le Pen will Sängerin wegen Hakenkreuz anzeigen


Bsp. Grafik zum Artikel: DSDS 2012 Mark Medlock / Sylt (c) fs

Diese News teilen
Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert