Der Bachelor 2012: Paul und Anja gehen getrennte Wege

Newscentral
Newscentral
5 min Lesezeit
Der-Bachelor-Paul-Anja-News

Der Bachelor 2012: Ist die Liebe von Bachelor Paul und Gewinnerin Anja an RTLs TV-Format zerbrochen? Im Finale noch waren die Beiden im Fernsehen glücklich vereint.

Der-Bachelor-Paul-Anja-News

Doch nun gehen „Bachelor“ Paul Janke und seine Auserwählte Anja Polzer wieder getrennte Wege.

RTL „Punkt 9“: Aus und Vorbei bei „Bachelor“ Paul und Anja

Dies erklärten sie jetzt im TV einem wohl ebenso überraschten wie enttäuschten Publikum. Im Finale der RTL-Show „Der Bachelor“ verkündete Paul Janke noch groß „Ich habe mich in Anja verliebt“.

Ein Kuss, ein strahlendes Lächeln und die Herzen tausender Zuschauer hüpften mit vor Freude am heimischen Bildschirm. Beide verrieten nun in der RTL-Sendung „Punkt 9“, dass alles vorbei sei.

Scheinbar war die mediale Öffentlichkeit und die RTL-Vertragsgestaltung der Grund für die Trennung. Anja sagte hierzu: „Wir waren drei Monate zusammen, haben uns als Paar ausprobiert, aber es war sehr schwer.“

Und weiter: „Wir konnten uns nie in der Öffentlichkeit zeigen, uns nur heimlich treffen, es war einfach schwierig, unter diesen Umständen eine Beziehung aufzubauen“.

Bereits im November wurde das Finale von „Der Bachelor 2012“ in Kapstadt aufgezeichnet. Paul erklärte ebenfalls, dass die Zeit zwischen November und heute der Liebe keine richtige Chance bot.

Einen konkreten Trennungsgrund gab es jedoch nicht, so Paul Janke. Paul betonte weiterhin, dass Anja eine tolle Frau sei.

Kritiker: „Der Bachelor 2012“ als inszenierte Realität?

Kritiker fragen sich indes, ob die TV-Begründung nicht vorgeschoben ist. Vielfach gibt es in den Reality-Shows Drehbücher, nach denen die Show oder das TV-Format gestaltet wird.

Ebenso erscheint nun die ebenfalls medial im Haussender RTL in die Öffentlichkeit posaunte Trennung als Teil des Drehbuchs.

Ob und wie viel Geld womöglich die einzelnen Teilnehmer für die Showteilnahme an „Der Bachelor“ erhalten haben, bleibt fraglich.

Vielfach tritt in TV-Formaten wie „Mitten im Leben“ oder eben „Der Bachelor“ eine inszenierte Realität auf das breite Publikum, oftmals mit schwerwiegenden Folgen für die Teilnehmer der Formate.

So werden Teilnehmer des Formats „Mitten im Leben“ oftmals in der TV-Öffentlichkeit als „Asozial“ bezeichnet, weil es das Drehbuch so will. Die Realität zeichnet hingegen oftmals ein anderes Bild.

Danach treibt nämlich oftmals bloße existenzielle Not die Teilnehmer in die Arme von RTL und seinen Reality-Formaten.

Von asozialem Verhalten kann hingegen bei den Betroffenen keine Rede sein. Am Ende stellt sich das Ganze dann jedoch vielfach als inszenierte Show heraus.

Die Teilnehmer des Formats sind jedoch vielfach ihren Ruf in ihrer Heimatstadt für immer los, weil das Publikum die inszenierte Realität für die wahre Realität hält.

Insofern bleibt fraglich, ob die nun mit medialen Zwängen argumentierte Trennung des „Bachelor“ überhaupt stattgefunden hat, oder ob es nicht so war, dass beide nie ein Paar waren.

Bachelor Paul Janke / Ankunft zur Party by HAMBURG-PROMINENT.DE

Weitere News: The Voice: Ivy & “Florence & The Machine” bestimmen Finale

„Der Bachelor“: Zeitverschiebung missachtet?

Scheinbar scheint man zumindest einen Drehbuchfehler begangen zu haben. Das Paar trennte sich mit der Begründung, dass es sich aufgrund der Öffentlichkeit nicht mehr ungestört treffen konnte.

Da die Show jedoch bereits im November letzten Jahres abgedreht war und insofern „Der Bachelor“ Paul Janke dem Fernsehpublikum zu diesem Zeitpunkt noch völlig unbekannt war, ebenso Anja Polzer, dürfte hier RTL Vergangenheit und Gegenwart vermischt haben und gelinde gesagt das Publikum für dumm verkaufen wollen, sofern es sich so darstellt, wie es nun erscheint.

Offiziell heißt es dem Vernehmen nach, dem Paar hätte eine millionenschwere Vertragsstrafe gedroht, wenn sie sich in der Öffentlichkeit zeigen.

Scheinbar hat man zumindest den Fehler der vermeintlichen Zeitverschiebung erkannt, sofern der mediale Druck der Grund für die Trennung war.


Bsp. Grafik zum Artikel: Der Bachelor 2012 / Paul und Anja (c) jc

Diese News teilen
13 Kommentare
  • Na also es ist doch wohl völlig klar, dass alle Beteiligten wollen eine Stück vom „Berühmtheitskuchen“ abbekommen. Da ist jedes Mittel recht und die Wahrheit wird gern mal verbogen…

  • Mitleid? Im Gegenteil! Das hat der „Arme“ sich ordentlich verdient. Und er soll mal alle Kohle mitnehmen, die er bekommen kann, denn sein „Ruhm“ ist ganz schnell wieder vorbei…irgendwann werden wir ihn bei der Arge sehen..^^

    • mein Gott… bist Du neidisch? Paul bei der ARGE? Never… Aber eher so jemanden wie Dich, Dich eine Deine Meinung tangieren hier sicherlich niemanden.
      Der Neid frisst mal wieder die Subjektivität…

  • Ob die Show hier nun der Knaller ist will ich mal dahingestellt sein lassen, aber hier irgendwelche Teilnehmer/innen oder Darsteller etc. zu beleidigen muss doch wohl nicht sein… das zeugt wieder vom Neid der (an Intellekt) besitzlosen.

  • ALSO WIRKLICH!! Es geht hier NICHT UM ZEITVERSCHIEBUNG!! auch wenn bereits im november gedreht wurde ist klar dass sie sich nicht zeigen dürften.. freunde von paul oder anja hätten dann monate später womöglich etwas verraten, bevor die letzte folge über den bildschirm flimmerte. oder jemand hätte wie beiden wiedererkannt.. paul ist ja nicht der mann von nebenan..

  • Meiner Meinung nach wäre Sissi die richtige Frau für Paul gewesen, aber wenn der Funke bei Paul nicht überspringt, was will man machen. Anja und Paul, zwei verschiedene Welten, das passte gar nicht.
    Eins ist klar, die grosse Liebe findet man nicht in einer Reality Show, sondern im wahren Leben, man sieht sich und es funkt.
    Bei mir hat diese Liebe schon 38 Jahre angehalten und jeder neue Tag ist ein Geschenk des Himmels.

  • Meiner Meinung nach hätte Sissi wie die Faust auf´s Auge zu Paul gepasst, aber auf gar keinen Fall Anja. Außerdem, Liebe kann man nicht in einer Reality-Show erwerben, so etwas begegnet einem nur im wahren Leben.
    Meine Liebe ist 38 Jahre alt und jeder Tag ist ein Geschenk des Himmels und hoffentlich folgen noch ganz,ganz viele dieser Tage.

  • Im gegenteil zu Formaten wie, „Schwer verliebt“ oder “ Schwiegertochter gesucht“ schein der Bachelor nur zum Teil insziniert zu sein. Auch heute waren die ganzen Begebenheiten mit Pauls Schwester und Ziehmutter alles andere als gestellt.
    Ich glaube sogar dem getrennten Bachelor Paar, daß der Druck einfach zu gross war. Und mit Sissi hätte es wohl auch etwas länger gehalten.

  • Geschauspielert war das meiner Meinung nach nicht. Bei anderen Reality-Shows sieht man den Unterschied sofort. Die Gefühle der Mädels waren sehr echt und ich glaube nicht, dass Laiendarsteller das so gut hinbekommen. Habe ich bisher noch nicht gesehen.
    Aber was ich wirklich merkwürdig finde ist die Trennung. Eine Zeit von drei Monaten, bricht bei einer frischen Liebe niemandem das Bein. Da müssen andere Sachen eine Rolle gespielt haben, über die man nur spekulieren kann. – Beruf, Entfernung, Bett usw.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert