Christine Neubauer: Sohn geht auf Distanz

Newscentral
Newscentral
3 min Lesezeit
Christine-Neubauer-Fotos

Christine Neubauer: Nach der Trennung von ihrer Jugendliebe Lambert Dinzinger geht nun der Sohn von Schauspielerin Christine Neubauer auf Distanz zu seiner Mutter.

Christine-Neubauer-Fotos
Nach Angaben des Sohnes sei die Arbeit der Mutter wichtiger gewesen als die Familie.

Sohn: Schwere Vorwürfe gegen Mutter gerichtet

Angeblich soll die Mutter nicht einmal ein Weihnachtsgeschenk für ihren Sohn übrig gehabt haben.

Zudem will der Sohn von Christine Neubauer, Lambert Jr., pikante Fotos von der Mutter gefunden haben.

All dies sei Grund genug gewesen, sich von seiner Mutter zu distanzieren. So jedenfalls ist es derzeit in vielen Klatschkolumnen zu lesen.

Wie aber ist es um die Wahrheit in dem Fall bestellt? Zunächst einmal ist es bei Prominenten stets einfach das Privatleben nach außen zu kommunizieren.

Dabei nutzt jede Seite geschickt die mediale Präsenz und Aufmerksamkeit für die eigenen Interessen und die eigene PR.

Fest steht Christine Neubauer hat sich wohl bei Dreharbeiten in Chile in ihren heutigen Freund José verliebt.

Aus der Zeit der Dreharbeiten sollen auch die pikanten Fotos stammen, die Lambert Jr. gefunden haben will.

Christine Neubauer: Probleme wie in vielen Familien

Zunächst einmal bleibt festzuhalten, dass Streit in jeder Familie vorkommt. Auch die Tatsache, dass viele Väter und Mütter hart arbeiten müssen, um ihre Familie zu ernähren, ist eine Tatsache.

Gerade die Schauspielerei ist mit hohen Unsicherheiten im Sinne weiterer Engagements und einer nicht planbaren Zukunft versehen.

Wer in diesem Metier arbeitet, muss sich durch Vorarbeit gleichsam ein Polster für die Zukunft sichern. In diesem Sinne ist das Verhalten von Christine Neubauer zukunftsorientiert, auch wenn es dem Sohn missfällt.

Andere Eltern, insbesondere alleinerziehende Eltern, haben oftmals ähnliche Probleme.

Dass sich eine Frau in einen anderen Mann verliebt ist tragisch, für die Familie, insbesondere den verlassenen Ehemann und natürlich für den Sohn, aber auch alltäglich.

Weitere News: Wetten Dass: Gottschalk-Nachfolge wieder offen

Weihnachten als Fest der Besinnung – Auch für Familie Neubauer

So ist das Leben! Bleibt einzig die Frage, warum dies Deutschland interessieren sollte? Klatsch und Tratsch ist die Würze für den tristen Alltag der „Normalos“ ohne Promi-Status.

Es offenbart letztlich, dass auch die Promi-Riege dieselben Probleme hat, wie viele andere auch.

Insofern erweist sich die Klatsch-Kolumne doch als nützlich, weil sie Promis auf den Normalstatus stutzt.

Übrigens, liebe Familie Neubauer, in knapp vier Wochen ist Weihnachten. Wie wäre es einmal mit dem Gleichnis vom verlorenen Sohn, der diesmal in den Arm der Mutter zurückkehrt?

Das Fest der Liebe bietet so viele Möglichkeiten der Besinnlichkeit, für Promis wie für Normalbürger.


Grafik: Christine Neubauer (c) Bambi 2010

Diese News teilen
Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert