Bundesliga Fussball heute im Live Stream: Borussia Dortmund gegen Union Berlin

Jonas Kling
Jonas Kling
6 min Lesezeit
bundesliga-heute-fussball-live-stream-Borussia Dortmund-BVB-Union Berlin-tabelle-spieltag-ticker

Fussball Bundesliga heute Live: Borussia Dortmund gegen 1. FC Union Berlin 2023, Aufstellung mit Adeyemi und Becker – Wenn heute am 27. Spieltag beim Bundesliga-Spiel zwischen Borussia Dortmund und Union Berlin Live in der Übertragung von Sky TV, im Internet Live Stream oder im Ticker die Partie an Fahrt aufnimmt, dann geht es für den BVB um den Anschluß an Tabellen-Führer Bayern München.

Weiterlesen zum Thema Livestream: DAZN Live Stream kostenlos: DAZN RISE ab heute gratis!

Für die Borussia lief es in der letzten Woche alles andere als erfolgreich, gingen doch die beiden Top-Spiele gegen die Bayern und dann im Pokal gegen RB Leipzig verloren.

Borussia Dortmund: Jetzt oder nie – alles auf Angriff

Borussia Dortmund befindet sich unbestritten in der entscheidenden Saisonphase. Für den BVB gilt: „Jetzt oder nie – alles auf Angriff“, denn ein weiterer Punktverlust könnte bereits eine Vorentscheidung im Meisterrennen darstellen.

Wieder mit von der Partie wird der zuletzt formstarke Karim Adeyemi sein, welcher seine Muskelverletzung auskuriert hat. Ob der Flügelflitzer bereits eine Alternative für die Startaufstellung ist, wird sich kurz vor Anpfiff zeigen.

Ersetzen muss Terzic indes definitiv einen seiner beiden Innenverteidiger. Nico Schlotterbeck ging bereits im Duell gegen die Bayern mit einer Verletzung vom Feld. Für ihn sollte Mats Hummels in die erste Elf rücken.

Union Berlin: Image als Underdog unglaubwürdig

Union Berlin seinerseits versucht weiterhin, das Image als Underdog an der Bundesliga-Spitze zu pflegen. Doch dieses wird zunehmend unglaubwürdig.

Wer sich über einen so langen Zeitraum an der Spitze hält, muss als gleichwertiger Gegner wahrgenommen werden. Das Betonen der angeblich ungleichen Finanz-Verhältnisse hilft da auch nicht weiter. Denn auch in Köpenick werden die Spieler nicht mit Äpfeln bezahlt, da verdient man mittlerweile gutes Geld.

Davon ab wurden auch vermehrt Spieler zu hohen Millionen-Beträgen verpflichtet, wie im Sommer Union´s neuen Top-Stürmer Jordan oder kürzlich im Winter, den kroatischen WM-Teilnehmer Josip Juranović.

Borussia Dortmund vs. Union Berlin: Mögliche Aufstellungen

Borussia Dortmund: Kobel – M. Wolf, Süle, Hummels, Guerreiro – Can – Özcan, Bellingham – Brandt, Reus – Haller

Union Berlin: Rönnow – Jaeckel, Knoche, Doekhi – Juranovic, R. Khedira, Roussillon – Laidouni, Haberer – Becker, K. Behrens

Bundesliga : Live-Übertragung ab 15:30 Uhr

Die Vorberichte beginnen um 14:45 Uhr und der Anstoß des Spiels wird um 15:30 Uhr stattfinden.

Somit können sich die Zuschauer auf eine spannende Partie freuen, die sicherlich einiges an Offensivspektakel verspricht.

Die beiden Mannschaften treffen im Signal Iduna Park (Dortmund) aufeinander, Schiedsrichter der Begegnung ist Schlager, Daniel (Hügelsheim).

Das heutige Spiel in der Bundesliga zwischen Borussia Dortmund und dem 1. FC Union Berlin kann in der Übertragung des TV-Senders

Sky TV live,

als Live Stream

im Internet,

in deren Mediathek aber auch per Liveticker oder Radio verfolgt werden.

Steckbrief: Vergleich zwischen BVB und FC Union

Borussia Dortmund und Union Berlin sind zwei verschiedene Fußballvereine, die sich in ihrer Geschichte, Größe und Erfolgsbilanz unterscheiden. Hier sind einige Vergleiche zwischen den beiden Vereinen:

1. Geschichte: Borussia Dortmund wurde 1909 gegründet und hat eine lange Geschichte, die mit zahlreichen nationalen und internationalen Erfolgen verbunden ist. Union Berlin wurde erst 1966 gegründet und hat eine vergleichsweise kürzere Geschichte.

2. Größe: Borussia Dortmund ist ein großer und bekannter Verein, der in der Lage ist, viele Fans anzuziehen und große Stadien zu füllen. Union Berlin ist ein Verein, der eine treue Anhängerschaft hat, aber keine so große Fangemeinde wie Borussia Dortmund.

3. Erfolge: Borussia Dortmund hat in seiner Geschichte mehrere nationale und internationale Titel gewonnen, darunter acht deutsche Meisterschaften, vier DFB-Pokale und die Champions League im Jahr 1997. Union Berlin hingegen hat bisher noch keine nationalen oder internationalen Titel gewonnen.

4. Spielstil: Borussia Dortmund ist bekannt für seinen offensiven Spielstil und seine Fähigkeit, schnelle Konterangriffe auszuführen. Union Berlin hingegen setzt auf eine defensivere Spielweise und versucht, den Gegner zu kontrollieren und auf Fehler zu warten.

5. Fanbasis: Beide Vereine haben eine treue Anhängerschaft, aber Borussia Dortmund hat eine größere und international bekanntere Fanbasis als Union Berlin. Die Fans von Borussia Dortmund gelten als sehr laut und leidenschaftlich, während die Fans von Union Berlin für ihre Unterstützung und ihren Kampfgeist bekannt sind.

Zusammenfassend kann man sagen, dass Borussia Dortmund und Union Berlin zwei unterschiedliche Vereine sind, die sich in ihrer Geschichte, Größe, Erfolgsbilanz, Spielstil und Fanbasis unterscheiden. Beide Vereine haben jedoch ihre eigenen Stärken und Besonderheiten und sind für ihre Fans gleichermaßen wichtig und beliebt.

Bsp. Grafik: Bundesliga Borussia Dortmund 1. FC Union Berlin / TV Live-Fussball (c) cc/ vexerdj




Diese News teilen
1 Kommentar
  • Mir gefällt die Aufstellung sehr gut. Nur bei Hummels habe ich Bedenken. Aber da gäbe es sowieso keine gute Alternative.
    Es kommt dann auch auf die Grundordnung an. Eine Dreierkette, wie in der zweiten Hälfte gegen Leipzig, wäre auch möglich. Da bin ich zwar kein Fan von, aber zu Hummels passt das wesentlich besser, finde ich.
    Ansonsten bin ich gespannt, ob wir mit Doppelacht auflaufen oder Brandt den Zehner spielt. Ich hoffe auf eine Doppelacht. Dann sind die Verbindungen auf den Flügeln besser, da auf beiden Seiten dann Unterstützung durch Bellingham oder Brandt da ist.
    Allgemein rechne ich damit, dass Union im 5-3-2 verteidigt und wir ruhig aufbauen können. Dabei werden unsere AVs Platz bekommen und unser Spiel einleiten. Deswegen ist Guerreiro als LV eine gute Wahl, denke ich. Aber es braucht dennoch diese Unterstützung durch Bellingham/Brandt, um sich nach vorne kombinieren zu können.
    Adeyemi/Malen werden wohl auf Tiefenläufe aus sein und die Abwehr von Union hinten halten. Es ist auch das erste Mal, dass beide gemeinsam spielen und nicht invers eingesetzt werden (davon gehe ich mal aus).
    Das könnte auch, für mich das erste Mal dann, zu einer guten Einbindung von Haller als Stürmer führen. Schaffen es Malen und Adeyemi außen durchzubrechen, sollte Haller im Zentrum der passende Stürmer sein.

    Ich denke, die Aufstellung gibt einiges her. Sorgen mache ich mir vor allem bezüglich Unions Konter und Laufduelle mit Hummels; Sprints gegen Becker dürfen da nicht stattfinden. Can wird da unser wichtigster Spieler sein. Er sollte passend hinten einrücken. Aber eben halt auch aufrücken, wann immer es geht, damit wir das Zentrum gut besetzt haben, kompakt sind und Verbindungen da sind. Bleibt Can hinten, geht nach vorne weniger, denn er würde zumindest einen Unioner im Zentrum binden und damit seinen Mitspielern Platz verschaffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert