Assassins Creed 4 „Black Flag“: Release in Trailer bestätigt

Jonas Kling
Jonas Kling
4 min Lesezeit

Assassin’s Creed 4 „Black Flag“: Erster Trailer und Screenshots zum Release 2013 überzeugen, PC, Playstation 4 und Xbox 720 im Fokus – Nach der Erfolgswelle von Desmond Miles und Assassins Creed 3 setzt Ubisoft mit der Release-Ankündigung von Assassins Creed 4 „Black Flag“ auf ein zweifelsfrei spektakuläres Piraten-Epos.

Assassins Creed 4 Black Flag Release 2013 Trailer

Das vierte Meisterwerk mit dem Titel „Assassin’s Creed 4: Black Flag“ bietet dem Spieler wieder eine neue Möglichkeit, in das Assassin’s Creed-Universum abzutauchen.

Assassins Creed 4: Release am 31. Oktober 2013

Auch das Release-Datum von Assassins Creed 4 „Black Flag“ steht schon fest und wurde auf dem 31. Oktober 2013 datiert.

Natürlich fragen sich nun viele Fans und Spezialisten, dass ein solch kurzer Release nach dem dritten Teil wirklich die Erwartungen erfüllen wird und die Assassin’s Creed-Reihe würdig fortsetzt.

Im vierten Teil geht es in das goldene Zeitalter von karibischen Piraten, wilden Seeschlachten und reizenden Damen. Die Story spielt im achtzehnten Jahrhundert und wird sicherlich auch alteingesessenen Assassin’s Creed-Fans gefallen.

Hauptfigur im kommenden Release von Assassins Creed 4 „Black Flag“ ist Edward Kenway, der Großvater von der vorigen Spielfigur Conner.

Edward Kenway: Die Geschichte hinter Assassins Creed 4

Der Rebell ist als Pirat in der Karibik unterwegs und geht dabei der Assassinen-Ausbildung nach. Etwa 40 Prozent des Spieles wird man deswegen auf dem weiten Meer verbringen. Die restliche Spielzeit wird man wohl auf festem Land verbringen.

Dennoch sind gerade die maritimen Elemente des Spiels entscheidend und für die Geschichte wichtig. Ein wichtiges Spielprinzip haben die Entwickler für Assassins Creed 4 „Black Flag“ beibehalten, die „Open World“. Die Welt kann ohne merkliche Grenzen erforscht und bereist werden.

Darunter befinden sich über 50 einmalige Orte, die schnell die Erinnerungen an Piraten wach werden lassen. Neben den wichtigen Piratenhäfen gibt es auch Fischerdörfer, Plantageninseln, versteckte Höhlen, Dschungelabschnitte, Forts, Maya-Ruinen oder sogar ganze Unterwasser-Abschnitte.

Hierbei spielt auch die Tierwelt eine wichtige Rolle. Der Hauptcharakter kann jederzeit zu Lande durch Wölfe, Bären und Co. angegriffen werden, aber auch im Wasser von Haien oder Walen.

„Black Flag“: Neues Kampfsystem und weitere wichtige Daten

Das gesamte Kampfsystem von Assassins Creed 4 wurde überarbeitet. Dabei soll es für den Spieler wesentlich intensiver und brutaler wirken.

Es wurde komplett auf die halbautomatische Zielerfassung verzichtet, somit kann der Spieler entscheiden, wen er angreifen möchte.

Ein besonderes Highlight im bevorstehenden Release von Assassins Creed 4 „Black Flag“ ist auch im Trailer zu erahnen: Das Entern von feindlichen Schiffen, das sicherlich viel Spielspaß bringt.

Auch der Ausbau des eigenen Schiffes, sowie Reparaturen und eine geeignete Crew sind entscheidend für den Erfolg im Spiel.

Ob Ubisoft den Release-Termin für Assassins Creed 4 „Black Flag“ zum 31. Oktober 2013 einhält, weiß noch niemand genau. Dennoch freuen sich schon Fans und zahlreiche Mitspieler auf das neue Abenteuer, welches für die neue Playstation 4 sowie die Xbox 720 rauskommen soll.

Weitere News: Sony Playstation 4 Release: Preis ab 350 Euro vermutet!

Bsp. Grafik: Assassins Creed 4 / „Black Flag“ Release (c) Ubisoft

Diese News teilen
Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert