Amazon Kindle Fire: Tablet-PC mit innovativen Specs

Newscentral
Newscentral
2 min Lesezeit
Amazon-Kindle-Fire-Tablet

Amazon Kindle Fire Tablet – Mit dem Kindle Fire will Amazon insbesondere Apple in der so wichtigen Tablet-PC Sparte empfindliche Marktanteile abnehmen.
Amazon-Kindle-Fire-Tablet
Allerdings kostet der neue Tablet-PC in der Herstellung mehr, als Amazon von seinen Kunden beim Kauf verlangt.

Amazon: Gewinn durch Zusatzdienste geplant

Wie soll aus dem Minus ein Plus werden? Amazon hat sich hierfür eine seltsame Strategie zurechtgelegt.

Der neue Tablet-PC soll 199 US-Dollar kosten, die Herstellungskosten werden jedoch mit 209,63 US-Dollar beziffert.

Amazon will durch den Verkauf von Apps und anderer digitaler Zusatzprogramme einen knappen Gewinn machen. Amazon rechnet mit einem Gewinn von zehn Dollar, pro verkauftem Kindle Fire.

Grundsätzlich wird dem Kindle Fire genug Potential ob der starken Specs zugeschrieben, dem Apple Vorbild erhebliche Marktanteile wegzunehmen.

Obwohl das Amazon-Kindle Fire mit 7-Zoll kleiner als das Apple-Vorbild ist, dürfte Amazon aufgrund seiner Verankerung im Medienmarkt gute Chancen besitzen, dauerhaft gegen Apple zu bestehen.

Bisherigen Konkurrenten von Apple war weniger Erfolg beschieden.

Weitere News: Amazon Kindle Fire: Deutschland muss (noch) warten

Kindle Fire: Bisher nur in den USA erhältlich

Bisher wird das Kindle Fire aufgrund der Lizensierungsrechte für Filme und Zusatzdienste, mit denen will, nur in den USA angeboten.

Ob Amazon tatsächlich dauerhaft mit seinem Tablet bestehen wird, hängt sicherlich einerseits von der Akzeptanz der Kunden ab.

Jedoch auch davon, ob Apple nicht das nächste Wunderprodukt aus dem Hut zaubert und damit das Kindle Fire ziemlich alt aussehen lässt.

Richter über Erfolg oder Misserfolg des Amazon-Tablets ist jedoch letztlich der Verbraucher.

In Bezug auf Apple hat der Verbraucher sein Urteil bereits gefällt, auf das Amazon-Urteil wartet die Weltöffentlichkeit und sicherlich auch Amazon gespannt.


Grafik Amazon Kindle Fire Tablet (c) Amazon

Diese News teilen
Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert