Aktuelle Wahlumfragen: AfD bei 8 Prozent, FDP im Aufwind

Stephan Frey
Stephan Frey
3 min Lesezeit

Aktuelle Wahlumfrage in Deutschland: AfD bei 8 Prozent, FDP im Aufwind – Die aktuelle Stimmung im November 2015 in Deutschland ist geprägt von der Flüchtlingsdebatte. Dies schlägt sich auch auf die politische Stimmung im Land nieder.

aktuelle-wahlumfrage-afd-deutschland-2015 News

INSA-Umfrage sieht FDP über fünf Prozent

Wären heute Bundestagswahlen würden nach einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA CDU/CSU gegenüber der Vorwoche zwei Prozentpunkte an Zustimmung verlieren und kämen aktuell auf 35,5 %.

Die SPD verliert ebenfalls und erreicht aktuell einen Zustimmungswert von 24,5 %. Die Linke erreicht aktuell 9,5 % und die FDP würde 5,5 % erreichen. Die Grünen kommen aktuell auf 10 Prozent Zustimmung.

Die Rechtsaußen agierende AfD kommt aktuell auf einen Zustimmungswert von 8 %, sonstige Parteien würden aktuell 6,5 Prozent erreichen. Der Gewinner der Woche ist damit die FDP. Diese wäre damit seit langer Zeit erstmals wieder sicher im Bundestag vertreten.

Sichere Mehrheiten ohne AfD möglich

Angesichts der derzeitigen politischen Situation mag selbst ein Nicht-FDP-Wähler in Bezug auf die FDP Freudensprünge machen, dass diese damit die Wirkung der AfD nahezu neutralisieren würde. Denn dank der Liberalen wären klare Mehrheitsverhältnisse möglich.

Einerseits wäre eine Rot-Rot-Grüne Regierung möglich, andererseits käme aber auch eine Große Koalition oder eine Koalition aus CDU/CSU, Grünen und der FDP infrage.

Angesichts der derzeitigen Probleme im Land und der immer weiter um sich greifenden Aggressivität zunehmender Teile der Bevölkerung, nicht nur gegenüber Flüchtlingen, sondern auch gegenüber Menschen die diese nicht ablehnen, wäre eine Koalition aus CDU/CSU, SPD, Grünen, FDP und den Linken ein starkes Zeichen, um sich gegenüber der AfD und ihrer fremdenfeindlichen Ansichten deutlich abzugrenzen.

Liberale bei Flüchtlingspolitik bereits jetzt mit einbinden

Denkbar wäre auch eine Koalition ohne die Linken, aber durch Tolerierung der Partei. Auch wenn innerhalb der großen Parteien mittlerweile die Angst um sich greift, bis zum nächsten Wahltag ist noch genug Zeit, um die Wahlergebnisse wieder in ein positives Ergebnis umzuwandeln.

Insofern ist Panik ob der aktuellen Umfrage-Statistik zum gegenwärtigen Zeitpunkt seitens der betreffenden Parteien und ihrer Vertreter unangebracht.

Im Gegenteil, die Wahlergebnisse sollten vielmehr zu einer gemeinsamen Linie in der Flüchtlingspolitik aufrufen und gleichsam die Liberalen hierbei bereits jetzt schon mit ins Boot holen.

Denn so sehr man sich den Abschied für die FDP aus dem Bundestag gewünscht hat, so sehr wünscht man sie sich in diesen Tagen wieder zurück. Dies gilt insbesondere auch für Nicht-Anhänger der Liberalen. Dies zeigt, dass der Liberalismus in Deutschland offenbar doch noch dringend gebraucht wird.

Weitere News: Bundestagswahl: Umfragen widersprechen sich!

Bsp. Grafik: Bundestagswahl / Wahlumfragen / Prognose (c) cc/Michael Panse

Diese News teilen
6 Kommentare
  • Die AFD wird es zur Bundestagswahl 2017 schaffen und danach müssen die “Meinungsforscher” wohl auch Farbe bekennen. Alle Parteien sind sich bei der Diätengeschichte immer einig. Die Glaubwürdigkeit der Parteien ist
    völlig auf null. Aus irgendeinem Grund gibt es ja schließlich die Nichtwähler. Lächerliche Gerichtsurteile gegen Messerstecher, Bahnschubser u.ä sind ein Hohn.Tlw. laufen Mörder weiter frei rum, weil es angeblich”keine Haftgründe” gibt.
    Dann das Thema Pension und Rente. Wiso beträgt die Rente nur 1/3 ?. Ach ja, wer, wie die Grünen vorschreiben will, wann ich Fleisch essen darf, soll sich zum Teufel scheren! Diese reine Verbotspartei, die meint, die ganze Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben, sollte m.E in der Versenkung verschwinden. Die Linke, die ja vom Mindestlohn von 10€ schwärmt, sollte als Arbeitgeber erst einmal diese 10€/Std. vorleben, (was die Linke auch nicht macht!) “Zitat” Jeder denkt nur an sich, nur ich, denke an mich” Die AFD wird das eingespielte Team aller jetzigen Parteien zumindest eine Zeit lang bereichern und die aktuellen Akteure hoffentlich vorsichtiger werden lassen.

  • Ich bin mir manchmal nicht mehr sicher wer eigentlich für unsereren Rechtsstaat gefährlicher ist, die Rechtsextremisten oder die Linksextremisten? Warum unternimmt den da die Staatsanwaltschaft nicht verstärk was dagegen wen Polizisten bzw. Beamte angegriffen werden und sogar verletzt werden, aber wehe ein Polizist schlägt mal (berechtigt) zurück!!!! Dan wird gegen ihn ermittelt bis zum Sankt mimmerleins Tag. Die Gründerväter der BRD würden sich im Grab umdrehen könnten sie diese heutigen zustände sehen. Ich kann nur beten das die AfD mindestens 40% bekommt das wieder das Grundgesetz und die Gerechtigkeit herrscht und nicht die Machtgier einzelner Politiker

  • Ich bin mir manchmal nicht mehr sicher wer eigentlich für unsereren Rechtsstaat gefährlicher ist, die Rechtsextremisten oder die Linksextremisten? Warum unternimmt den da die Staatsanwaltschaft nicht verstärk was dagegen wen Polizisten bzw. Beamte angegriffen werden und sogar verletzt werden, aber wehe ein Polizist schlägt mal (berechtigt) zurück!!!! Dan wird gegen ihn ermittelt bis zum Sankt mimmerleins Tag. Die Gründerväter der BRD würden sich im Grab umdrehen könnten sie diese heutigen zustände sehen. Ich kann nur beten das die AfD mindestens 40% bekommt das wieder das Grundgesetz und die Gerechtigkeit herrscht und nicht die Machtgier einzelner Politiker

  • Nun hier mal meine Meinung zur Lage in Deutschland.
    Alle reden von Rechtsruck und dass jeder der seine Meinung sagt ein „Nazi“ sei!!!! Das stimmt nicht, die einzige die der Braunen Brut die Leute zutreibt ist doch Frau Merkel mit ihrer Politik, wer hat den die Dose der Pandora mit dem Spruch „Es sind alle willkommen“ geöffnet? und der Oberhammer war die Aussage „Der Islam gehört zu Deutschland“ ich bin gespannt was Frau Merkel sagen würde wenn sie ein Jahr lang eine Burka tragen müsste? Gerade die Christlichen Grundwerte ermöglichen so vielen eine sichere Zuflucht und die Achtung der Frau (Frauen können sich bilden, können freie Entscheidungen treffen usw.) und diese werte sollen den Islam weichen?
    Wir dürfen einfach nicht zulassen das Deutschland seine Identität, seine Traditionen, sein Brauchtum und seine Kultur verliert. Das man mich nicht falsch versteht! Meiner Einstellung nach hat unsere Gesellschaft hat die Moralische Verpflichtung Kriegsflüchlingen Asyl zugeben! Aber müssen wir auch ihre Traditionen übernehmen? Und jeder der aus Kriegsfreien Balkanländern kommt soll doch den normalen Weg über Visum gehen! Erklären sie mal einer alten Frau die ein Leben lang gearbeitet hat und auch in die Rentenkasse eingezahlt das sie mit ca.
    600€ im Monat auskommen muss! Und sich keiner über das verschwenderische umgehen mit Steuergeldern aufregt!
    Ich hab 1983 einen Eid auf unsere Verfassung geleistet und bin Stolz darauf, aber ich könnte Weinen wie Fr. Merkel mit ihrer Machtgier, die Gesetze und den Volkswillen umgeht und aushöhlt welche Medien berichten eigentlich gegen Merkel keine! Jeder fürchtet Wirtschaftliche Nachteile und traut sich nicht. Jeder Politiker der Populärer als sie geworden ist nicht mehr auf der Politischen Bühne, ist das noch Demokratie?. Eigentlich hab ich Angst, den vor einiger Zeit gab mir eine Bemerkung eines 87 Jahre alten Mannes(der wirklich ein absoluter Antinazi ist und ein sehr soziales wertegefühl hat) zu denken der sagte: So weit warn ma 1933 a scho, damois hat de Politik a de Leid an Hitler zur triem und wir hams dan ausbaden müssen.
    Wollen wir dass unseren Enkeln antun?
    Beten wir das, unsere Kinder nicht die Unfähigkeit von unserer Gesellschaft ausbaden müssen!
    Nicht mit Hass und Gewalt soll das Volk aufstehen und die Verantwortlichen Politiker aus Berlin entfernen, sondern mit der Liebe zur Demokratie und mit dem Stift der Gerechtigkeit auf dem Wahlzettel.

  • Abgesagtes Länderspiel Deutschland-Holland
    Jetzt ist es soweit das keine Veranstaltung mehr stattfinden kann, ohne das man vor Terror Angst haben muss!!! so gefährlich wars ja noch nicht mal in den 70er, wie weit darf eine solche Bedrohung unseren Alltag bestimmen? Wenn bei uns ein Brandanschlag von Geistig geminderten verübt wird gehen wir doch auch auf die Straße und distanzieren uns von solcher Extremistischer Gesinnung, weil keiner derartige Gewalt Akzeptiert oder unterstützen will! Und genau diese Haltung vermisse ich bei den Islamischen Gemeinden in der BRD, wo sieht man das sie auf die Straße gehen und sich öffentlich, so wie wir, von solchen Extremistischen Gewalttätern Distanzieren? oder das Gemeinde Mitglieder mit derartiger Gesinnung der Zutritt zur Moschee verweigert wird von Imman? Wenn nur wir versuchen den Terror zu bekämpfen werden wir scheitern!! aber zusammen können wir diesen IS-Albtraum besiegen und für unsere Freien Demokratischen, Rechtsstaatlichen Werte eintreten, denn wenn die Islamischen Extremisten nicht mehr in die Moschee dürfen, werden sie schnell erkennen das sie auf dem Irrweg sind und der Spuk wir schnell zu ende gehen. Sogar mein Nachbar der mit seiner Familie vor vier Jahren von Syrien nach Deutschland kam ( es sind sehr nette und angepasste Leute) sagte mal zu mir: „Warum unternehmen unsere Immane nichts gegen solche Idioten“ er hat recht, den genau solche Fanatischen Gewaltbereiten Islammisten bringen auch die Redlichen in Verruf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert