14-Tage Wetter: Vorhersage 23. Januar – 06. Februar

Newscentral
Newscentral
4 min Lesezeit
Wetter-14-Tage-Februar

14-Tage Wetter und Wettervorhersage für Januar und Februar: Derzeit ist es windig und sehr wechselhaft. Diese Witterung wird auch in den nächsten Tagen noch weiter vorherrschen.

Wetter-14-Tage-Februar

Bis in tiefe Lagen kann es schneien. In den tiefen Lagen hält sich angesichts von Temperaturen über null Grad der Schnee jedoch nur sehr kurz.

14-Tage Wettervorhersage: Wechselnd bewölkt, windig und zum Teil Niederschläge

Die Wasserstände der Flüsse steigen indes an. Dies liegt zum großen Teil daran, weil die Böden angesichts der Übersättigung mit Wasser kein weiteres Wasser mehr aufnehmen können.

Der Wind weht in den nächsten Tagen aus westlicher bis nordwestlicher Richtung. Die Windgeschwindigkeiten werden sich im oberen böigen Bereich bewegen.

Vereinzelt sind Sturmböen, auch im Flachland nicht auszuschließen. Die Höchsttemperaturen der nächsten Tage bewegen sich im Rahmen von 3 bis 9 Grad Celsius, zu Wochenbeginn wird es zunächst kühler.

Wetterprognose: Mitte der Woche wieder wärmer

Jedoch beruhigt sich die Kältephase zur Mitte der Woche wieder und die Temperaturen steigen erneut an. Nachts wird jedoch vielerorts die Nullgradmarke unterschritten.

Bis Monatsende kann im Rahmen des 14-Tage Wetters kalte Ostluft insbesondere nachts zu strengen Frosteinbrüchen führen.

Tagsüber liegen die Werte dann nach derzeitigem Stand nur noch knapp über null Grad Celsius.

Zum Teil sind dann erneut wieder Schneefälle bis in das Flachland hinein, möglich. Zum Ende des Monats steigt die Chance auf einen verspäteten Wintereinbruch in Deutschland.

Am morgigen Sonntag wird es etwa 3 bis 8 Grad warm. Vielerorts regnet es. Zum Montag hin bewegen sich die Höchstwerte zwischen 2 und 7 Grad, zum Teil fällt Schneeregen oder Regen.

Diese Witterung hält bis Mittwoch an. Die Temperaturen bewegen sich am Dienstag und Mittwoch zwischen 0 und maximal 7 Grad. Am Donnerstag wird es bewölkt sein, aber nicht regnen.

Die Temperaturen bewegen sich dann wieder zwischen 1 und 8 Grad Celsius.

Weitere News: Allergie: Pollenflug-Saison hat aktuell bereits begonnen

Nächstes Wochenende: Regnerisch und zum Teil glatt

Von Freitag, dem 27. Januar an, bis einschließlich Sonntag, den 29. Januar wird es wechselnd bewölkt und am Samstag kann vereinzelt Niederschlag fallen, der in höheren Lagen als Schnee fallen kann.

Am Samstag, den 28. Januar gehen die Werte tagsüber bis auf minus 1 Grad Celsius zurück. Am Montag den 30. Januar und am Dienstag, den 31. Januar wird es überwiegend sonnig sein.

Die Werte bewegen sich dann tagsüber nur noch zwischen minus 3 und plus 3 Grad Celsius. Ab dem 01. Februar wird das Wetter wechselnd bewölkt, vereinzelt besteht Glättegefahr.

Es kann zunehmend Niederschlag fallen, der auch als Schnee niedergehen kann. Die Werte bewegen sich dann zwischen minus 3 und plus 3 Grad Celsius.

Am 03. und 04. Februar erwartet uns durch das Hoch „Dieter“ das wohl kälteste Wochenende des Jahres mit bis zu Minus 20 Grad Celsius im Rahmen einer „sibirischen Kälte“.


Grafiken zum Artikel 14-Tage Wetter und Wettervorhersage (c) yr, sf

Disclaimer: Es handelt sich hierbei um einen Trend, für dessen Richtigkeit keine Gewähr übernommen werden kann.

Diese News teilen
Ihr Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert