Schulausfall 2013: Schulfrei in Niedersachsen, Hessen und Bayern

 

Schulausfall im Januar 2013: Niedersachsen, Hessen und Bayern betroffen, weiteres Schulfrei von Wetterlage heute abhängig – Ein akuter Wintereinbruch am Montag beschehrte aktuell zahlreichen Schülern eine unerwartete Verlängerung des Wochenendes.

Schulausfall 2013 Schulfrei Niedersachsen Hessen Bayern News

Der unverhoffte neuerliche Einzug des Winters samt Schneechaos fesselte vor allem Westdeutschlands Schüler an ihr Zuhause.

Schleswig-Holstein und NRW: Eltern entscheiden selbst

Für die Küste Schleswig-Holsteins galt heute und wird morgen auch gelten, dass es Eltern, die eine erhebliche Gefährdung ihres Kindes auf dem Schulweg sehen, gestattet ist, dieses später zu bringen, eher abzuholen oder generell vom Schulunterricht befreien zu können.

Auch für den heutigen Dienstag, den 22. Januar 2013, gibt es keinen behördlich angeordneten Schulausfall.

Dasselbe Verfahren ist gestern in Nordrhein-Westfalen angewandt worden, obwohl ein Berufskolleg im oberbergischen Kreis von der Schulpflicht absah, währenddessen in Mecklenburg-Vorpommern keinerlei Schulausfälle gemeldet worden sind.

Schulausfälle in Teilen Niedersachsens ausgerufen

Ebensolches ist über die drei Stadtstaaten und Brandenburg zu melden.

Indes kam es in Niedersachsen auf völlig vereisten Straßen zu einer hohen Anzahl von Unfällen und alle Schüler der allgemein- und berufsbildenden Schulen in den Landkreisen Hameln-Pyrmont und Osnabrück wurden von ihrer Anwesenheitspflicht in der Schule befreit.

Auch in den östlichen Bundesländern Sachsen und Thüringen wurden keinerlei Ausfälle gemeldet, nachdem der Winter im Osten des Landes bereits in der vorangegangenen Woche Einzug gehalten hatte.

Winterchaos: Regionales Schulfrei auch am Dienstag?

Die meisten Ausfälle hatte Hessen aufgrund des Wintereinbruchs zu verzeichnen, nicht nur in Idstein, Oberursel, Gießen und selbst der Landeshauptstadt Wiesbaden fiel am Montag der Unterricht an allen Schulen aus, viele weitere Städte und Gemeinden folgten diesem Beispiel.

Zwar fiel in dem südlichen Bundesland Bayern (Landkreis Schweinfurt und Grund- wie auch Realschule Werneck) die Schulpflicht gestern weg, während das Saarland und Baden-Württemberg weiterhin auf die Anwesenheit aller Schüler bestanden.

Für den heutigen Dienstag, den 22.01.2013 gilt in den meisten Bundesländern Ähnliches; im Zweifelsfall sollte man als Elternteil oder volljähriger Schüler die zuständige Schulbehörde anzurufen und um Informationen bitten, beziehungsweise die eigene Schule vor dem Unterricht über das Fehlen zu informieren, um unangenehme Versicherungsfälle zu vermeiden.

Denn für heute sieht der Wetterdienst Deutschland nur noch vereinzelt Schneeschauer vor, obwohl es noch kälter wird.

Bsp. Grafik: Regionales Schulfrei in Deutschland (c) cc/phil roeder

 

Schlagwörter:

, , , , , , , , , , ,

Mehr zum Thema:

Über den Author

Author Newscentral

Meist gelesen:

Video zum Top Thema:

Video zum Top Thema


 
 

6 Kommentare

  1. Tim sagt:

    Hallo ist heute im LK Osnabrück schulfrei ?? Danke ich mussen es wissen MfG

  2. Pele sagt:

    bin auch landkreis osna <3 c: also wir gaben so einen sms service, aber hör zur not ndr2 aber bei unskommen die autos vieeeeel schlechter hoch als gestern. die wärn ganz schoen dumm, wenn nicht ausfällt.. :S

  3. Melly sagt:

    Schulausfall in Hessen ? bitte wenn möglich antworten !

  4. Anonymous sagt:

    Schulausfall in Celle an den allgemeinbildenden schulen und in Peine?

  5. Fabian sagt:

    ist morgen lk-Os schulausfall

  6. anonymous sagt:

    bei uns sind die straßen komplett weiß es ist arsch kalt und total glatt , man kann ueberhaupt nicht raus gehen! & ich hab ein weiten weg zur schule, soll ich um 4 losfahren damit ich um 7:15 ankomme?

 
 

Bitte sagen Sie uns Ihre Meinung.